buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

EDP Sciences und Knowledge Unlatched arbeiten gemeinsam an Subscribe-to-Open

Im Mai 2021 hat EDP Sciences angekündigt, dass das komplette Mathematik-Zeitschriftenportfolio mit sechs Subskriptionstiteln – darunter das Flaggschiff „ESAIM: Mathematical Modelling and Numerical analysis“ – im Rahmen des innovativen Subscribe-to-Open (S2O)-Modells auf Open Access (OA) umgestellt wird. In Zusammenarbeit mit Knowledge Unlatched (KU) bittet EDP Sciences Bibliotheken und Institutionen, die derzeit zu den Abonnenten der sechs Zeitschriften gehören, diese für das Jahr 2021 und darüber hinaus auf S2O-Basis zu verlängern und so dazu beizutragen, dass diese Zeitschriften auch in den kommenden Jahren Open Access bleiben. 

Damit erfüllt EDP Sciences einen Teil der selbst gesetzten Mission, die publizierten mathematischen Inhalte frei zugänglich und so weit wie möglich verbreitet zu machen. „Alle neu angenommenen Artikel in den sechs Zeitschriften werden nun im Open Access mit einer CC-BY-Lizenz ohne Article Processing Charges (APCs) veröffentlicht“, sagt Anne Ruimy, Senior Publisher bei EDP Sciences. „Dieses Modell hat die starke Unterstützung der französischen Mathematik-Community und wir laden alle abonnierenden Bibliotheken ein, das S2O-Modell zu unterstützen, da es sich als nachhaltige Open-Access-Lösung erweist, die Zeitschrifteninhalte offen und kostenlos hält.“

„Es ist ermutigend, die Akzeptanz des S2O-Modells zu sehen, insbesondere im Fachbereich Mathematik“, sagt Philipp Hess, Head of Publisher Relations bei KU. „Die Zusammenarbeit mit einem Verlag vom Kaliber und der Expertise von EDP Sciences ist eine weitere Bestätigung dafür, dass das wissenschaftliche Verlagswesen auf die Signale des Marktes achtet und bereit ist, sich auf Innovationen einzulassen, um eine nachhaltige Zukunft für offene Forschung zu ermöglichen.“

EDP Sciences wird von KU bei der Einführung des S2O-Modells in Bibliotheken unterstützt und arbeitet bei den entsprechenden Transaktionen mit der Subscription Division von EBSCO Information Services zusammen. Indem das S2O-Modell auf den aktuellen Subskriptionsprozessen aufbaut, bekräftigt es die Rolle der Bibliothekare als Entscheidungsträger und Kuratoren, die die Landschaft der Open-Access-Zeitschriftenveröffentlichung weiterhin beeinflussen und gestalten. KU und EDP Sciences engagieren sich darüber hinaus in der „S2O Community of Practice“, einer Gruppe von branchenweiten Stakeholdern, die gemeinsam daran arbeiten, S2O zu einem besser verstandenen und praktizierten Geschäftsmodell für das wissenschaftliche Publizieren zu machen, um Open Access zu einer gemeinsamen Gemeinschaftsleistung zu machen. (Link)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "EDP Sciences und Knowledge Unlatched arbeiten gemeinsam an Subscribe-to-Open"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Anzeige

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Riley, Lucinda
Goldmann
2
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Leon, Donna
Diogenes
4
Schubert, Helga
dtv
5
Hermann, Judith
S.Fischer
07.06.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten