buchreport

Digitale Programmvorschau

Im Oktober beginnt die Pilotphase des verlagsübergreifenden Online-Katalogsystems edelweiss im deutschsprachigen Buchmarkt. Damit gewinnt die seit einigen Jahren diskutierte digitale Vorschau Konturen, die die traditionellen Printvorschauen der Verlage ergänzen bzw. mittelfristig ersetzen könnte.

Anders als bei den am Bildschirm blätterbaren Vorschaufaksimiles umfasst das edelweiss-Format zusätzlich Optionen der täglichen Aktualisierung, verlinkter Zusatzinformationen sowie interaktive Arbeitsfunktionen, u.a.:

  • Händler können Titeldaten direkt in die Warenwirtschaft übernehmen, mit Zusatzinformationen versehen (z.B. für Aktionen, Thementische); Mitarbeiter können parallel in der Vorschau arbeiten und kommentieren.
  • Verlage können für Kunden individuell zugeschnittene Kataloge erstellen einschließlich Bestell- und Aktionsvorschlägen sowie beispielsweise auch digitale Leseexemplare bereitstellen und verwalten.
In den USA ist das 2008 von Above the Treeline eingeführte Digitalvorschau-Werkzeug edelweiss die Branchenlösung für die Kommunikation über Buchnovitäten zwischen Verlagen, Buchhändlern, Bibliothekaren und Rezensenten/Buchbloggern. Vertriebs- und Servicepartner für den deutschsprachigen Raum ist der Branchendienstleister Harenberg Kommunikation (Dortmund), der auch buchreport herausbringt.

An der halbjährigen Pilotphase nehmen 16 Publikumsverlage teil sowie ca. 15 Buchhandelsunternehmen unterschiedlicher Größenordnung. Für die Händler und andere Anwender ist die Nutzung kostenlos; die Verlage können den Nutzerkreis jederzeit erweitern.

An der Pilotphase des edelweiss-Online-Katalogs nehmen 16 Verlage teil:

  • BLV
  • Brunnen (Kinderbuch)
  • Carlsen
  • Diogenes
  • Droemer Knaur
  • S. Fischer
  • Hanser
  • Hoffmann und Campe
  • Kiepenheuer & Witsch
  • Mira Taschenbuch
  • Dr. Oetker
  • Piper
  • Random House (ca. 3 Verlage)
  • Rowohlt
  • Suhrkamp
  • Ullstein

Detaillierte Information zu edelweiss hier

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Digitale Programmvorschau"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Thalia sichert sich exklusiven „Die drei ???“-Merchandise  …mehr
  • Streit um Konditionenspreizung: Kaum zu klammernde Interessen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten