buchreport

Die neuen Thriller-Frauen

Namen wie Karin Slaughter, Tess Gerritsen und Patricia Cornwell oder Nele Neuhaus und Charlotte Link sind hierzulande seit Langem als Marken etabliert. Mit Gillian Flynn und Paula Hawkins haben zwei Autorinnen in den vergangenen Jahren das Spannungsgenre neu erobert und herausragende Verkaufszahlen erreicht. „Gone Girl“ wurde bei Fischer knapp 1 Mio Mal verkauft, „Girl on the Train“ bei Blanvalet 780.000-mal. Durch die kürzlich ins Kino gebrachte Verfilmung wurden sowohl die Filmausgabe als auch die reguläre Buchausgabe von „Girl on the Train“ erneut befeuert und das Subgenre vorangetrieben.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die neuen Thriller-Frauen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*