buchreport

Die Genossen feiern

Das abgelaufene Jubiläumsjahr war das bislang erfolgreichste in der Geschichte der eBuch. Dies meldet der Aufsichtsrat anlässlich seiner Bilanz 2010.

Wie die buchhändlerische Genossenschaft in einer Pressemeldung verkündet, wird der Bilanzgewinn nach Steuern trotz bestehender und weiterer neuer Rückstellungen bei über 140000 Euro liegen. Die Einlagen lägen zu 100% als Festgeld vor.

Auf der Mitgliederversammlung am 15. Mai in Göttingen werde der Vorstand deshalb eine doppelte Gewinnausschüttung von jeweils 5,5% vorschlagen. Im letzten Jahr hätten die Mitglieder eine Gewinnausschüttung „mit fürsorglichem Blick auf die Kosten der Jubiläumsfeierlichkeiten“ abgelehnt. Stimmen die Mitglieder zu, werden 176 Euro je Anteil ausgeschüttet.

Zudem konnten im letzten Jahr 100 neue Anabelisten gewonnen werden. Ingesamt ist der Mitgliederstand laut eBuch um 20% gewachsen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die Genossen feiern"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Laura Hübner empfiehlt Debüt von Mithu Sanyal  …mehr
  • Buchhandlung Brunner: kultureller Knotenpunkt  …mehr
  • Weltbild-Anspruch: Kuratierter als Amazon, exklusiver als Thalia  …mehr
  • Sibylle Wieduwilt: »Die Sammler von morgen«  …mehr
  • April im Plus, aber mit Kinderbuch-Ausreißer  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten