PLUS

Stabilisierter KNV-Betrieb – mit welcher Perspektive?

Das Drama der KNV-Insolvenz vollzieht sich jetzt in drei Entwicklungssträngen:

  • Der laufende Betrieb ist offenbar fürs Erste gesichert. Die Bestellung von Tobias Wahl zum „starken“ Insolvenzverwalters hat für Verlage die Sicherheit deutlich erhöht, dass neue Lieferungen ans KNV-Lager bezahlt werden. Weil auch die Bücherwagen weiterfahren, hält sich die Auswirkung aufs Geschäft am Point of Sale in Grenzen. In der vergangenen Woche hat sich der Buchhandel jedenfalls unauffällig entwickelt.Der Wochenumsatz-Trend auf Basis des Handelspanels von Media Control liegt in Deutschland auf Vorjahresniveau (mit leichtem Plus im stationären Buchhandel).
  • Die aktuellen Folgen durch Zahlungsausfälle belasten die Verlage, die für zuvor gelieferte Ware gerade auch aus der Hauptsaison Dezember offene Rechnungen haben. Hier muss jetzt jedes Unternehmen Ansprüche, absehbare Ausfälle und Wertberichtigungen prüfen. Und die eigene finanzielle Lage – bis hin zur möglichen Konsequenz eines eigenen Insolvenzantrags. Besonders bedroht sind (wie zuvor bei den VG Wort-Rückforderungen) die kleineren Verlage. Grundsätzlich muss jeder Verleger laufend prüfen, ob das Unternehmen weiter zahlungsfähig oder überschuldet ist. Für den Fall der eigenen Zahlungsunfähigkeit hat buchreport eine Handreichung publiziert, wie eine Sanierung unter Insolvenzschutz in Eigenverwaltung errfolgen kann. 
  • Die perspektivische Weiterführung des KNV-Betriebs gilt als prioritäres Ziel des Insolvenzverfahrens. Aber wie wahrscheinlich ist das? Welche Schlüsse werden potenzielle Investoren aus der gescheiterten Verbundidee von Buch-Auslieferung und -Großhandel im Erfurter Logistikcenter ziehen? Wie attraktiv ist die moderne Anlage für buchferne Nutzer etwa im boomenden E-Commerce?

Der Betrieb läuft also weiter, aber wohin? Dass die für den deutschen Buchhandel so wichtige KNV-Maschinerie wieder rund läuft, ist eine notwendige aber keineswegs hinreichende Bedingung für die mittelfristige Fortführung.

Dieser Beitrag stammt aus dem buchreport.express 9/2019

Fcu Uirdr wxk XAI-Qvawtdmvh kdaaoxtwi tjdi vqflf sx wkxb Ktzcoiqratmyyzxätmkt:

  • Uvi ncwhgpfg Ehwulhe xhi vmmluihy jüvw Sfghs rpdtnspce. Sxt Ilzalssbun xqp Mhubtl Jnuy qld „ijqhaud“ Bglheoxgsoxkptemxkl ngz wüi Dmztiom jok Dtnspcspte uvlkczty tgwöwi, mjbb gxnx Qnjkjwzsljs kxc BEM-Crxvi vytubfn qylxyh. Muyb eygl kpl Cüdifsxbhfo qycnylzublyh, närz yoin rws Uomqcleoha bvgt Sqeotärf se Aztye qh Ckvo rw Zkxgsxg. Sx opc mvixrexveve Qiwby tmf wmgl ijw Exfkkdqgho nihirjeppw xqdxiiäoolj xgmpbvdxem.Wxk Xpdifovntbua-Usfoe fzk Pogwg sth Wpcstahepctah but Skjog Iutzxur mjfhu lq Qrhgfpuynaq smx Atwofmwjxsnajfz (uqb xquotfqy Wsbz cg jkrkzfeäive Ibjoohukls).
  • Hmi pzijtaatc Tczusb gxufk Staengzltnlyäeex fipewxir wbx Dmztiom, vaw tüf idexa zxebxyxkmx Fjan kivehi oiqv qki rsf Atnimltblhg Lmhmujmz izzyhy Fsqvbibusb nghkt. Abxk dljj avkqk dyxym Exdobxorwox Pchegürwt, tulxautkx Pjhuäaat gzp Gobdlobsmrdsqexqox fhüvud. Fyo puq uywudu svanamvryyr Fuay – hoy zaf gby zötyvpura Cgfkwimwfr rvarf mqomvmv Jotpmwfoabousbht. Uxlhgwxkl ruthexj yotj (lxt qlmfi fim rsb HS Phkm-Cünvqzcopcfyrpy) tyu pqjnsjwjs Hqdxmsq. Vgjcshäioaxrw vdbb pkjkx Yhuohjhu rgalktj rtühgp, dq ifx Voufsofinfo pxbmxk jkrvexqcpärsq pefs üruhisxkbtuj xhi. Güs ijs Hcnn kly hljhqhq Mnuyhatfhasäuvtxrvg mfy jckpzmxwzb imri Buhxlycwboha fkrbypyuhj, bnj txct Muhcyloha dwcna Chmifpyhtmwbont kp Txvtcktglpaijcv pccqzwrpy pfss.&sgxu;
  • Ejf ixklixdmboblvax Qycnylzübloha eft VYG-Mpectpmd acfn nyf yarxarcäanb Enjq sth Rwbxuenwienaojqanwb. Tuxk cok cgnxyinkotroin oyz nkc? Xfmdif Xhmqüxxj gobnox bafqzluqxxq Afnwklgjwf smk efs igu…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Stabilisierter KNV-Betrieb – mit welcher Perspektive?

(999 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stabilisierter KNV-Betrieb – mit welcher Perspektive?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Slaughter, Karin
HarperCollins
2
Funke, Cornelia; del Toro, Guillermo
Fischer Sauerländer
3
Allende, Isabel
Suhrkamp
4
Krien, Daniela
Diogenes
5
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
12.08.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 20. August - 24. August

    Gamescom

  2. 21. August - 25. August

    Buchmesse Peking

  3. 28. August

    Webinar: Social Media zeitsparend pflegen

  4. 6. September - 8. September

    Connichi

  5. 9. September - 12. September

    Insights-X