buchreport

Booker Prize 2022: Die Longlist steht fest

Die Booker Foundation hat die Longlist für den „Booker Prize 2022“ veröffentlicht. Unter den 13 Autorinnen und Autoren sind bekannte Namen sowie drei Newcomer.

Die Details im Überblick:

  • Die 20-jährige Leila Mottley ist die jüngste Autorin, die es je auf die Longlist geschafft hat, und der 87-jährige Alan Garner der bislang älteste Autor.
  • Mit 116 Seiten ist Claire Keegans „Small Things Like These“ das kürzeste Buch, das in der Geschichte des Preises bisher berücksichtigt wurde – das kürzeste, das gewonnen hat, war „Offshore“ von Penelope Fitzgerald (1979) mit 132 Seiten.
  • Drei Debütantinnen stehen auf der Liste: Maddie Mortimer, Leila Mottley und Selby Wynn Schwartz
  • Mit dabei sind die früheren Shortlist-Autoren NoViolet Bulawayo, Karen Joy Fowler und Graeme Macrae Burnet sowie die zuvor schon einmal auf der Longlist aufgeführte Elizabeth Strout.
  • Die Mehrheit der Titel wird von unabhängigen Verlagen veröffentlicht, einschließlich der zum ersten Mal vertretenen Influx Press und Sort of Books.

Die Longlist:

  • Audrey Magee: „The Colony“ (Faber & Faber)
  • Selby Wynn Schwartz: „After Sappho“ (Galley Beggar Press)
  • NoViolet Bulawayo: „Glory“ (Viking)
  • Claire Keegan: „Small Things Like These“ (Faber & Faber); ist auf Deutsch bei Steidl erschienen unter dem Titel „Kleine Dinge wie diese“ (3/2022)
  • Leila Mottley: „Nightcrawling“ (Knopf); dtsch. Ausg.: „Nachtschwärmerin“ (Ecco Verlag, 4/2022)
  • Maddie Mortimer: „Maps of Our Spectacular Bodies“ (Picador); erscheint am 3. Januar 2023 bei Atlantik unter dem Titel „Atlas unserer spektakulären Körper“
  • Graeme Macrae Burnet: „Case Study“ (Saraband); dtsch. Ausg.: „Fallstudie“ (Kampa, 2/2022)
  • Alan Garner: „Treacle Walker“ (Fourth Estate)
  • Percival Everett: „The Trees“ (Graywolf Press, U.S.)
  • Hernan Diaz: „Trust“ (Picador); dtsch. Ausg.: „Treue“ (Hanser Berlin)
  • Shehan Karunatilaka: „The Seven Moons of Maali Almeida“ (Sort of Books)
  • Elizabeth Strout: „Oh William!“ (Random House); auf Deutsch beim Luchterhand Literaturverlag (11/2021)
  • Karen Joy Fowler: „Booth“ (Serpent’s Tail)

Die Shortlist wird am 6. September in der Serpentine Gallery in London vorgestellt und der Gewinner wird am 17. Oktober bekannt gegeben.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Booker Prize 2022: Die Longlist steht fest"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Garmus, Bonnie
Piper
2
Allende, Isabel
Suhrkamp
3
Strunk, Heinz
Rowohlt
4
Leky, Mariana
Dumont Buchverlag
5
Abel, Susanne
DTV
08.08.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

größte Buchhandlungen