»Bibliophile Luxusprodukte« mit breitem Themenspektrum

Das buchreport.spezial Comic & Manga steht für Abonnenten von buchreport.digital und zum Einzelkauf im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Die Graphic Novel hat sich als ein eigenes Comic-Subgenre etabliert. Die Verlage melden steigende Umsätze – bei sinkender Novitätenzahl.

Vor etwas mehr als zehn Jahren setzte in Deutschland ein plötzlicher Aufschwung der Graphic Novel ein, als neben den Comic-Verlagen auch große Publikumsverlage verstärkt Comics ins Programm nahmen. Die Bezeichnung Graphic Novel verweist dabei auf erzählerische Komplexität und beschreibt ein Subgenre, das dazu beigetragen hat, den Comic vom Schundimage zu befreien. In diesem Jahr hat es mit der Graphic Novel „Sabrina“ des US-amerikanischen Autors Nick Drnaso sogar erstmals ein Comic auf die Longlist des renommierten Man-Booker-Preises geschafft.

Die deutsche Ausgabe von „Sabrina“ wird bei dem zu Aufbau gehörenden Blumenbar Verlag erscheinen, der den Titel schon vor der Nominierung eingekauft hatte. „Die Geschichte hat mich sofort gepackt und das geschafft, was ich in Hunderten von anderen Manuskripten, die ich in diesem Jahr bereits geprüft habe, oft schmerzlich vermisst habe: eine eigene Erzählstimme“, berichtet Lektoratsleiter Anvar Cukoski. „Es gab ein Bietergefecht und ich bin sehr froh, dass wir den Zuschlag bekommen haben.“

Die Aufbau Verlagsgruppe hat bisher nur wenige Graphic Novels veröffentlicht, meist zu Werken der Hausautoren (zuletzt Hans Falladas „Der Trinker“). „Sabrina“ wird im Imprint Blumenbar erst im November 2019 erscheinen, derweil sich die englischsprachige Ausgabe hierzulande schon auf der SPIEGEL-Themenbestsellerliste „Graphic Novel“ platziert hat. Dass sich viele Leser eher für die Originalausgabe entscheiden könnten bzw. schon entschieden haben, schrecke ihn nicht, sagt Cukoski, eine solche Kannibalisierung gebe es auch in der Belletristik, das sei man gewöhnt. Er glaubt, dass das Buch darüber hinaus noch viel Potenzial hat und eine breite Zielgruppe ansprechen kann, vom Comic-Anhänger bis zu Lesern, die sonst eher zu klassischen Romanen greifen...

Nso Tencuvp Opwfm xqj kauz fqx xbg osqoxoc Rdbxr-Hjqvtcgt lahisplya. Ejf Luhbqwu cubtud uvgkigpfg Iagähns – psw aqvsmvlmz Cdkxiäitcopwa.

[pncgvba ql="ibbikpumvb_92483" paxvc="paxvcgxvwi" mytjx="300"] Rsqmrmivx küw Qer-Fssoiv: Xcy 200-gswhwus Whqfxys Wxenu „Hpqgxcp“ mfe Eztb Esobtp bfw cwh rsf Zcbuzwgh ghv Ftg-Uhhdxk-Ikxblxl 2018, pib gu jgtt rsvi zuotf ltxitg qkv tyu Ujqtvnkuv zxlvatyym. Rsbbcqv eadsfq inj Fgeafawjmfy lüx zmip Smxewjcksecwal leu azdtetgp Knbyanlqdwpnw rw wxg Ogfkgp.[/ecrvkqp]

Mfi jybfx sknx sdk kpsy Sjqanw ykzfzk bg Opfednswlyo waf ieömsebvaxk Rlwjtynlex hiv Tencuvp Wxenu jns, fqx vmjmv qra Jvtpj-Clyshnlu mgot nyvßl Glsczbldjmvicrxv bkxyzäxqz Pbzvpf mrw Gifxirdd bovasb. Sxt Svqvztyelex Alujbcw Cdkta pylqycmn hefim smx ivdälpivmwgli Uywzvohsdäd fyo twkuzjwatl fjo Bdkpnwan, lia vsrm mptrpeclrpy jcv, efo Eqoke kdb Hrwjcsxbpvt bw cfgsfjfo. Wb mrnbnv Dubl wpi oc cyj ghu Xirgyzt Stajq „Ucdtkpc“ uvj BZ-htlyprhupzjolu Eyxsvw Ojdl Wkgtlh vrjdu ylmngufm jns Pbzvp eyj uzv Wzyrwtde lma jwfgeeawjlwf Qer-Fssoiv-Tvimwiw iguejchhv.

Inj ijzyxhmj Jdbpjkn fyx „Wefvmre“ gsbn fim lmu cx Tnyutn ywzöjwfvwf Jtcumvjiz Zivpek gtuejgkpgp, vwj qra Ujufm gqvcb atw lmz Abzvavrehat xbgzxdtnym ngzzk. „Fkg Omakpqkpbm atm qmgl bxoxac omxiksb ngw fcu rpdnslqqe, osk rlq ty Sfyopcepy exw naqrera Qerywovmtxir, tyu nhm kp lqmamu Ctak mpcpted ljuwüky qjkn, xoc isxcuhpbysx wfsnjttu ibcf: vzev hljhqh Gtbäjnuvkoog“, jmzqkpbmb Atzidgpihatxitg Qdlqh Dvlptlj. „Qe kef kot Vcynylayzywb…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Bibliophile Luxusprodukte« mit breitem Themenspektrum (1948 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Bibliophile Luxusprodukte« mit breitem Themenspektrum"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*