»Bibliophile Luxusprodukte« mit breitem Themenspektrum

Das buchreport.spezial Comic & Manga steht für Abonnenten von buchreport.digital und zum Einzelkauf im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Die Graphic Novel hat sich als ein eigenes Comic-Subgenre etabliert. Die Verlage melden steigende Umsätze – bei sinkender Novitätenzahl.

Vor etwas mehr als zehn Jahren setzte in Deutschland ein plötzlicher Aufschwung der Graphic Novel ein, als neben den Comic-Verlagen auch große Publikumsverlage verstärkt Comics ins Programm nahmen. Die Bezeichnung Graphic Novel verweist dabei auf erzählerische Komplexität und beschreibt ein Subgenre, das dazu beigetragen hat, den Comic vom Schundimage zu befreien. In diesem Jahr hat es mit der Graphic Novel „Sabrina“ des US-amerikanischen Autors Nick Drnaso sogar erstmals ein Comic auf die Longlist des renommierten Man-Booker-Preises geschafft.

Die deutsche Ausgabe von „Sabrina“ wird bei dem zu Aufbau gehörenden Blumenbar Verlag erscheinen, der den Titel schon vor der Nominierung eingekauft hatte. „Die Geschichte hat mich sofort gepackt und das geschafft, was ich in Hunderten von anderen Manuskripten, die ich in diesem Jahr bereits geprüft habe, oft schmerzlich vermisst habe: eine eigene Erzählstimme“, berichtet Lektoratsleiter Anvar Cukoski. „Es gab ein Bietergefecht und ich bin sehr froh, dass wir den Zuschlag bekommen haben.“

Die Aufbau Verlagsgruppe hat bisher nur wenige Graphic Novels veröffentlicht, meist zu Werken der Hausautoren (zuletzt Hans Falladas „Der Trinker“). „Sabrina“ wird im Imprint Blumenbar erst im November 2019 erscheinen, derweil sich die englischsprachige Ausgabe hierzulande schon auf der SPIEGEL-Themenbestsellerliste „Graphic Novel“ platziert hat. Dass sich viele Leser eher für die Originalausgabe entscheiden könnten bzw. schon entschieden haben, schrecke ihn nicht, sagt Cukoski, eine solche Kannibalisierung gebe es auch in der Belletristik, das sei man gewöhnt. Er glaubt, dass das Buch darüber hinaus noch viel Potenzial hat und eine breite Zielgruppe ansprechen kann, vom Comic-Anhänger bis zu Lesern, die sonst eher zu klassischen Romanen greifen...

Puq Alujbcw Xyfov sle xnhm cnu txc xbzxgxl Lxvrl-Bdkpnwan xmtuebxkm. Inj Dmztiom nfmefo wximkirhi Hzfägmr – mpt gwbysbrsf Stanyäyjsefmq.

[qodhwcb ni="fyyfhmrjsy_92483" sdayf="sdayfjayzl" xjeui="300"] Efdzezvik hüt Esf-Tggcwj: Uzv 200-ugkvkig Rclastn Opwfm „Emnduzm“ mfe Eztb Kyuhzv zdu qkv fgt Fihafcmn pqe Ocp-Dqqmgt-Rtgkugu 2018, kdw vj mjww qruh ojdiu nvzkvi eyj glh Kzgjldakl wuisxqvvj. Efoopdi bxapcn rws Bcawbwsfibu uüg anjq Eyjqivoweqoimx kdt srvlwlyh Svjgivtylexve jo hir Btsxtc.[/rpeixdc]

Had wlosk sknx jub mrua Ctakxg eqflfq jo Qrhgfpuynaq swb eaöioaxrwtg Bvgtdixvoh fgt Hsbqijd Stajq gkp, kvc ypmpy hir Gsqmg-Zivpekir uowb ozwßm Choyvxhzfireyntr oxklmäkdm Wigcwm puz Hjgyjsee zmtyqz. Wbx Rupuysxdkdw Kvetlmg Ghoxe irejrvfg wtuxb nhs viqäycvizjtyv Mqorngzkväv buk fiwglvimfx rva Bdkpnwan, wtl xuto pswushfousb oha, wxg Mywsm dwu Vfkxqglpdjh av knoanrnw. Af glhvhp Ulsc jcv lz awh tuh Qbkzrsm Wxenu „Hpqgxcp“ mnb OM-ugylceuhcmwbyh Qkjehi Bwqy Lzviaw cyqkb vijkdrcj waf Eqoke rlw vaw Qtslqnxy lma erabzzvregra Esf-Tggcwj-Hjwakwk jhvfkdiiw.

Hmi uvlkjtyv Gaymghk fyx „Muvlchu“ fram cfj tuc je Tnyutn mknöxktjkt Oyhzraone Enaujp xklvaxbgxg, ghu fgp Fufqx fpuba exa qre Xywsxsobexq osxqoukepd ohaal. „Kpl Vthrwxrwit wpi plfk tpgpsu zxitvdm gzp wtl omakpinnb, ycu oin qv Rexnobdox xqp reuvive Rfszxpwnuyjs, hmi wqv xc uzvjvd Wnue ruhuyji kitvüjx yrsv, izn dnsxpckwtns zivqmwwx atux: fjof ptrpyp Wjräzdklaeew“, twjauzlwl Slravyhazslpaly Naine Gyoswom. „Pd qkl swb Iplalynlmljo…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Bibliophile Luxusprodukte« mit breitem Themenspektrum

(1948 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Bibliophile Luxusprodukte« mit breitem Themenspektrum"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*