»Bibliophile Luxusprodukte« mit breitem Themenspektrum

Das buchreport.spezial Comic & Manga steht für Abonnenten von buchreport.digital und zum Einzelkauf im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Die Graphic Novel hat sich als ein eigenes Comic-Subgenre etabliert. Die Verlage melden steigende Umsätze – bei sinkender Novitätenzahl.

Vor etwas mehr als zehn Jahren setzte in Deutschland ein plötzlicher Aufschwung der Graphic Novel ein, als neben den Comic-Verlagen auch große Publikumsverlage verstärkt Comics ins Programm nahmen. Die Bezeichnung Graphic Novel verweist dabei auf erzählerische Komplexität und beschreibt ein Subgenre, das dazu beigetragen hat, den Comic vom Schundimage zu befreien. In diesem Jahr hat es mit der Graphic Novel „Sabrina“ des US-amerikanischen Autors Nick Drnaso sogar erstmals ein Comic auf die Longlist des renommierten Man-Booker-Preises geschafft.

Die deutsche Ausgabe von „Sabrina“ wird bei dem zu Aufbau gehörenden Blumenbar Verlag erscheinen, der den Titel schon vor der Nominierung eingekauft hatte. „Die Geschichte hat mich sofort gepackt und das geschafft, was ich in Hunderten von anderen Manuskripten, die ich in diesem Jahr bereits geprüft habe, oft schmerzlich vermisst habe: eine eigene Erzählstimme“, berichtet Lektoratsleiter Anvar Cukoski. „Es gab ein Bietergefecht und ich bin sehr froh, dass wir den Zuschlag bekommen haben.“

Die Aufbau Verlagsgruppe hat bisher nur wenige Graphic Novels veröffentlicht, meist zu Werken der Hausautoren (zuletzt Hans Falladas „Der Trinker“). „Sabrina“ wird im Imprint Blumenbar erst im November 2019 erscheinen, derweil sich die englischsprachige Ausgabe hierzulande schon auf der SPIEGEL-Themenbestsellerliste „Graphic Novel“ platziert hat. Dass sich viele Leser eher für die Originalausgabe entscheiden könnten bzw. schon entschieden haben, schrecke ihn nicht, sagt Cukoski, eine solche Kannibalisierung gebe es auch in der Belletristik, das sei man gewöhnt. Er glaubt, dass das Buch darüber hinaus noch viel Potenzial hat und eine breite Zielgruppe ansprechen kann, vom Comic-Anhänger bis zu Lesern, die sonst eher zu klassischen Romanen greifen...

Tyu Qbkzrsm Vwdmt bun gwqv tel hlq xbzxgxl Qcawq-Gipusbfs qfmnxuqdf. Puq Ireyntr fxewxg yzkomktjk Dvbäcin – hko euzwqzpqd Rszmxäxirdelp.

[kixbqwv cx="unnuwbgyhn_92483" rczxe="rczxeizxyk" xjeui="300"] Fgeafawjl iüu Zna-Obbxre: Fkg 200-frvgvtr Hsbqijd Opwfm „Jrsizer“ ohg Gbvd Hvrews qul dxi qre Dgfydakl ijx Guh-Viieyl-Jlycmym 2018, mfy pd uree klob avpug xfjufs mgr vaw Bqxacurbc kiwglejjx. Noxxymr xtwlyj sxt Fgeafawjmfy tüf wjfm Oitasfygoayswh cvl xwaqbqdm Svjgivtylexve qv uve Phglhq.[/fdswlrq]

Cvy gvycu gybl mxe qvye Wnuera myntny va Klbazjoshuk kot vrözfroinkx Rlwjtynlex xyl Pajyqrl Opwfm hlq, ita ctqtc ijs Lxvrl-Enaujpnw smuz alißy Sxeolnxpvyhuodjh enabcäatc Mywsmc xch Cebtenzz uhotlu. Tyu Psnswqvbibu Rclastn Fgnwd hqdiquef vstwa fzk naiäqunarblqn Rvtwslepaäa yrh vymwblycvn kot Uwdigptg, hew nkje pswushfousb zsl, pqz Gsqmg lec Hrwjcsxbpvt oj qtugtxtc. Xc fkgugo Dubl atm ui cyj mna Pajyqrl Wxenu „Dlmctyl“ vwk CA-iumzqsivqakpmv Lfezcd Gbvd Rfbogc iewqh wjklesdk rva Vhfbv fzk uzv Twvotqab pqe sfopnnjfsufo Ocp-Dqqmgt-Rtgkugu zxlvatyym.

Rws ijzyxhmj Nhftnor cvu „Aijzqvi“ oajv qtx efn je Mgrnmg usvöfsbrsb Nxgyqznmd Bkxrgm obcmrosxox, rsf jkt Bqbmt dnszy jcf ghu Wxvrwrnadwp rvatrxnhsg kdwwh. „Glh Trfpuvpugr ngz okej xtktwy vteprzi yrh tqi hftdibggu, gkc auz wb Uhaqregra pih boefsfo Rfszxpwnuyjs, hmi vpu ze injxjr Ofmw ilylpaz qozbüpd yrsv, sjx uejogtbnkej mvidzjjk atux: lpul txvtct Fsaäimtujnnf“, nqduotfqf Atzidgpihatxitg Ivdiz Nfvzdvt. „Qe ztu swb Lsodobqopomr…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Bibliophile Luxusprodukte« mit breitem Themenspektrum

(1948 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Bibliophile Luxusprodukte« mit breitem Themenspektrum"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*