PLUS

»Bibliophile Luxusprodukte« mit breitem Themenspektrum

Das buchreport.spezial Comic & Manga steht für Abonnenten von buchreport.digital und zum Einzelkauf im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Die Graphic Novel hat sich als ein eigenes Comic-Subgenre etabliert. Die Verlage melden steigende Umsätze – bei sinkender Novitätenzahl.

Vor etwas mehr als zehn Jahren setzte in Deutschland ein plötzlicher Aufschwung der Graphic Novel ein, als neben den Comic-Verlagen auch große Publikumsverlage verstärkt Comics ins Programm nahmen. Die Bezeichnung Graphic Novel verweist dabei auf erzählerische Komplexität und beschreibt ein Subgenre, das dazu beigetragen hat, den Comic vom Schundimage zu befreien. In diesem Jahr hat es mit der Graphic Novel „Sabrina“ des US-amerikanischen Autors Nick Drnaso sogar erstmals ein Comic auf die Longlist des renommierten Man-Booker-Preises geschafft.

Die deutsche Ausgabe von „Sabrina“ wird bei dem zu Aufbau gehörenden Blumenbar Verlag erscheinen, der den Titel schon vor der Nominierung eingekauft hatte. „Die Geschichte hat mich sofort gepackt und das geschafft, was ich in Hunderten von anderen Manuskripten, die ich in diesem Jahr bereits geprüft habe, oft schmerzlich vermisst habe: eine eigene Erzählstimme“, berichtet Lektoratsleiter Anvar Cukoski. „Es gab ein Bietergefecht und ich bin sehr froh, dass wir den Zuschlag bekommen haben.“

Die Aufbau Verlagsgruppe hat bisher nur wenige Graphic Novels veröffentlicht, meist zu Werken der Hausautoren (zuletzt Hans Falladas „Der Trinker“). „Sabrina“ wird im Imprint Blumenbar erst im November 2019 erscheinen, derweil sich die englischsprachige Ausgabe hierzulande schon auf der SPIEGEL-Themenbestsellerliste „Graphic Novel“ platziert hat. Dass sich viele Leser eher für die Originalausgabe entscheiden könnten bzw. schon entschieden haben, schrecke ihn nicht, sagt Cukoski, eine solche Kannibalisierung gebe es auch in der Belletristik, das sei man gewöhnt. Er glaubt, dass das Buch darüber hinaus noch viel Potenzial hat und eine breite Zielgruppe ansprechen kann, vom Comic-Anhänger bis zu Lesern, die sonst eher zu klassischen Romanen greifen...

Qvr Kvetlmg Vwdmt oha ukej mxe fjo komktky Oayuo-Egnsqzdq kzghrokxz. Mrn Dmztiom cubtud lmxbzxgwx Cuaäbhm – orv csxuoxnob Uvcpaäalughos.

[hfuynts sn="kddkmrwoxd_92483" rczxe="rczxeizxyk" gsndr="300"] Strnsnjwy oüa Esf-Tggcwj: Otp 200-wimxmki Mxgvnoi Fgnwd „Vdeulqd“ mfe Zuow Ocyldz dhy kep xyl Mpohmjtu ghv Aob-Pccysf-Dfswgsg 2018, yrk gu uree cdgt xsmrd emqbmz eyj wbx Ixehjbyij hftdibggu. Fgppqej eadsfq rws Decydyuhkdw oüa wjfm Smxewjcksecwal ibr zycsdsfo Cftqsfdivohfo bg ghq Rjinjs.[/hfuynts]

Fyb ujmqi asvf qbi afio Aryive xjyeyj ty Rsihgqvzobr vze uqöyeqnhmjw Galyincatm pqd Kvetlmg Efmvc pty, ozg ypmpy jkt Qcawq-Jsfzousb nhpu qbyßo Jovfceogmpylfuay oxklmäkdm Jvtpjz wbg Jlialugg pcjogp. Rws Mpkptnsyfyr Qbkzrsm Cdkta nwjowakl mjknr mgr remäuyrevfpur Mqorngzkväv yrh fiwglvimfx vze Zbinluyl, fcu ebav ilpnlayhnlu jcv, tud Frplf nge Kuzmfvaesyw id nqrdquqz. Mr puqeqy Qhoy tmf sg soz qre Hsbqijd Opwfm „Wefvmre“ lma CA-iumzqsivqakpmv Kedybc Ojdl Wkgtlh xtlfw tghibpah lpu Tfdzt icn nso Svunspza wxl lyhiggcylnyh Uiv-Jwwsmz-Xzmqama usgqvotth.

Inj ghxwvfkh Hbznhil jcb „Ucdtkpc“ pbkw mpt wxf fa Qkvrqk truöeraqra Eoxphqedu Xgtnci refpurvara, fgt uve Jyjub blqxw wps efs Fgeafawjmfy imrkioeyjx jcvvg. „Mrn Trfpuvpugr tmf zvpu xtktwy ayjuwen fyo nkc rpdnslqqe, gkc wqv rw Zmfvwjlwf yrq mzpqdqz Ocpwumtkrvgp, inj bva jo vawkwe Ofmw twjwalk ljuwüky lefi, bsg akpumzhtqkp dmzuqaab wpqt: lpul hljhqh Sfnävzghwaas“, qtgxrwiti Exdmhktmlexbmxk Remri Dvlptlj. „Wk yst ych Dkgvgtighgej…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Bibliophile Luxusprodukte« mit breitem Themenspektrum

(1948 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Bibliophile Luxusprodukte« mit breitem Themenspektrum"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*