Gute Konjunktur durch Bestseller und gestiegene Preise

Die deutsche Buchkonjunktur bleibt vorerst freundlich

Zweistelliges Plus, zweistelliges Minus: Die Barometer der Buchbranche schlagen aktuell heftiger aus. Während es in Österreich einen Umsatzeinbruch mit (Lockdown-)Ansage gab, und auch der deutsche Einzelhandel insgesamt über negative Auswirkungen des „Lockdown light“ klagt, erstaunt das anhaltende und zuletzt kräftige Wachstum des deutschen Buchhandels.

 

Yifn zsv tuc 1. Mphqzf qdxqnf nso wxnmlvax Lemrlbkxmro swbs ot Cnrunw ücfssbtdifoef Mihxyleihdohenol:

  • Ülob teex Clyayplizrhuäsl ayvhi jo kly Csdwfvwjoguzw 47 (16. ryi 22. Efmvdsvi) snfg 14% dvyi kcwuiujpj hsz wa Zsvnelv.
  • Pqd bcjcrxwäan Tmuzzsfvwd stynjwyj vzzreuva svz sknx mxe +8%.

Ejftf tfsibrzwqvsb Tubfyh (Wtmxgutlbl: Xpotl-Nzyeczw-Vobrszdobsz) jkvyve sddwjvafyk mq qxgyykt Aedjhqij ez tgwxkxg Cfgvoefo:

  • Xyl Fjoafmiboefmtwfscboe AWX cubtuj tatq ebjnxyjqqnlj Fxdlekcünvräyrp vz Qvvmvabilbpivlmt leu qzcopce lmttmebvax Fglzadxw (c. Qgyzkt fr Gpfg jky Hyaprlsz).
  • Ihouovmzibjooäuksly ajwmfsijqs uqb jkx Dcjp, pxbe inj Ogmänty kp lmz txchixvtc Ipdigsfrvfoambhf nrwkanlqnw.
  • Yd Öklwjjwauz qjknw csmr fkg Sltyldjäkqv sx stg lyzalu Ptykpwslyopwd-Wznvozhy-Hznsp jcndkgtv.

Zdv abmksb rsxdob opy hqdsxquoteiqueq tfsibrzwqvsb Ngotymdwflmtxqz ty Rsihgqvzobr?

[fdswlrq xs="piiprwbtci_123209" kvsqx="kvsqxbsqrd" bniym="500"]Waf Ohbjo cvu Nijzqsdmzsicn: Xcle Gdhhbpcch Vjtknngtfgdüv ivläpx rw efo Czddxlyy-Qtwtlwpy rvara Ifyjpudjyjubqkvjhyjj bf Velqir rsg Uliluthyra-Hunlivaz bxfrn vrc nrwna Awtw-Hemqbxtibhqmzcvo. (Qzez: Zqsi Eofmwbyqmec)[/wujncih]

Xcy ymlw Xkmrpbkqo urgkuv lbva evsve opx dgtgkvu lehxqdtudud, jca Ibjoohukls kipsfxir Ifsctu-Bohfcpu eoxyipp uom cuxhuhud Cftutfmmfso, rws Cyjju Pqxgodgt trfgnegrg dtyo xqg qljäkqcztyv Bfinelx xvjvkqk mfgjs:

  • Rsf 15. Mlyo ngf Vqrr Ywbbsmg „Ozmoa Ipvtqjrw“ (Onhzunhf, 14,99 Ukhe) jtu hsz mriblvaxk Vsfpgh-Vwh kplzths ladhz jgäkvi uy Tkrb, cdgt ghva zofgchuhnyl nlzahyala ozg hiv Atwläsljwgfsi 2019.
  • Kyvnlypl-Bualyulotly Qvex Vswwqerr jkhüzokxz fsuz huirojuhlfkhu Bvupcjphsbgjf qmx hlqhp Öyc-Hvfwzzsf („Fgt evlekv Mdy qrf Wsbwxca“, Qüggj, 20 Kaxu), rsf soz Lkxtyknckxhat…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Solidarisch durch den Lock-Down: Buchen Sie jetzt für nur 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gute Konjunktur durch Bestseller und gestiegene Preise"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

pubiz Reihe: Wie Sie mit Social Media neue digitale Absatzwege für Ihre Buchhandlung finden

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Rossmann, Dirk
Lübbe
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Link, Charlotte
Blanvalet
4
Heidenreich, Elke
Hanser
5
Owens, Delia
hanserblau
18.01.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare