buchreport

Bahnhofskatze Felix macht Buchkarriere

Seit dem Millionenerfolg von James Bowens „Bob, der Streuner“, der in der deutschen Übersetzung bei Bastei Lübbe ebenfalls ein Bestseller war, ist bekannt, dass britische Leser ein Faible für Katzengeschichten mit Herz haben. In diese Kategorie gehört auch Michael Josephs Neuerscheinung „Felix the Railway Cat“ von Kate Moore, die auf Rang 8 in die Bestsellerliste eingestiegen ist. Die Geschichte der Katze Felix, die seit 2011 als offizieller Mäusejäger der Bahngesellschaft TransPennine Express den Bahnhof von Huddersfield zu ihrem Zuhause gemacht hat, ist den Medien Schlagzeilen wert und wird im Buchhandel prominent beworben. Nicht nur in Huddersfield ist das schwarzweiße Fellbündel ein Star, seit die Lokalzeitung im vorigen Jahr über seine Beförderung zum „Senior Pest Controller“ und seine Gabe, Menschen zum Lachen zu bringen, berichtet hat. Auf ihrer eigenen Facebook-Seite hat Felix mittlerweile über 100.000 Follower aus der ganzen Welt.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bahnhofskatze Felix macht Buchkarriere"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*