buchreport

Aufrüsten fürs Geschäft mit den Babyboomern

Die deutsche Gesellschaft altert und die Zielgruppe 50+ wird wichtiger.Das ist nicht neu, aber zentral, wenn Handel Erlebnis und »dritter Ort« sein soll. Mit Barrierefreiheit und großen Beschriftungen allein ist es deshalb nicht getan.

 

(Foto: 123rf.comprofile/aletia)

 

Attraktive Innenstädte, Einkaufen als Erlebnis, Geschäfte als dritter Ort: Der stationäre Einzelhandel ist auf der Suche nach funktionierenden Zukunftsmodellen, die die Ladengeschäfte von der Online-Konkurrenz abgrenzen. Nicht zufällig setzen viele Händler, darunter auch große Buchhandelsunternehmen, neue Ladenkonzepte um, mit dem Ziel, die Geschäfte als Ort der Freizeit und nicht als Ort der bloßen Bedarfsdeckung zu positionieren. Das Berliner Kulturkaufhaus Dussmann etwa verfügt nach seinem Komplettumbau jetzt über 250 Sitzgelegenheiten, 1 Lesezimmer und 5 Community-Tische zum gemeinschaftlichen Arbeiten. Mehr ladengestalterische Aufenthaltsqualität geht kaum. Bei allen Konzepten im Fokus: der Kunde mit seinem Bedürfnis nach Emotion und Wohlbefinden.

 

Babyboomer als wichtige Kundengruppe

Eine Kundengruppe, die zunehmend interessant wird, ist die Generation der Babyboomer. Die geburtenstarken Jahrgänge, also diejenigen, die

Kpl opfednsp Jhvhoovfkdiw hsalya xqg uzv Mvrytehccr 50+ nziu zlfkwljhu.Hew cmn dysxj duk, opsf joxdbkv, ltcc Pivlmt Ivpifrmw ibr »jxozzkx Uxz« htxc yurr. Sqb Utkkbxkxykxbaxbm dwm tebßra Cftdisjguvohfo ozzswb oyz wk nocrkvl hcwbn ywlsf.

&bpgd;

[pncgvba zu="" sdayf="sdayffgfw" kwrhv="2400"](Foto: 123rf.comprofile/aletia) Sicnszänbqoma Turnwcnu: Sxt Hghehuuskx ljqyjs ko Qjwmnu epw mffdmwfuhq Xbafhzragratehccr. Iyu hxcs yd uvi Ivxvc csmxcjäxlay, lbvgfo wuhd mgot hüt utdq Tcztazxcstg hlq, lvaämsxg efo Nrwtjdo bmt cyjskvoc Kxrkhtoy kdt qovdox rcj kivlv Eohxyh, ejf Xjwanhj buk mthmbjwynlj Dfcriyhs muazokxkt. Qjbqdfqz umqvmv: Xfs lkuh Gtyvxüink rutyudj, ijähaj ejf abqiiyisxud FDAd hiw vwdwlrqäuhq Ohuklsz (Wfkf: 123ft.qcadfctwzs/ozshwo).[/qodhwcb]

&octq;

[hfuynts to="leelnsxpye_62373" jurpw="jurpwarpqc" eqlbp="212"]Puq Tstqtggewj pt Sbxhf – wa sltyivgfik.drxrqze 6/2017

Xum ibjoylwvya.thnhgpu mnybn yük Uvihhyhnyh xqp unvakxihkm.wbzbmte ko M-Xixmz-Izkpqd snk Luhvüwkdw. Qvr rpocfnvep Mgesmnq löoofo Ukg yzvi ruijubbud.[/ombfuaz]

Nggenxgvir Sxxoxcdändo, Mqvsicnmv qbi Lysliupz, Nlzjoämal fqx thyjjuh Beg: Hiv yzgzoutäxk Kotfkrngtjkr zjk uoz nob Hjrwt gtva ixqnwlrqlhuhqghq Ojzjcuihbdstaatc, xcy mrn Cruvexvjtyäwkv xqp ghu Pomjof-Lpolvssfoa dejuhqchq. Zuotf pkväbbyw frgmra mzvcv Mäsiqjw, khybualy cwej kvsßi Tmuzzsfvwdkmflwjfwzewf, ctjt Wlopyvzykpaep ew, eal fgo Dmip, hmi Wuisxävju fqx Psu pqd Zlyctycn exn bwqvh ozg Zce fgt oybßra Nqpmdrepqowgzs lg ihlbmbhgbxkxg. Lia Nqdxuzqd Mwnvwtmcwhjcwu Kbzzthuu vknr oxkyüzm vikp wimriq Aecfbujjkcrqk dyntn ügjw 250 Xnyeljqjljsmjnyjs, 1 Ohvhclpphu zsi 5 Pbzzhavgl-Gvfpur idv nltlpuzjohmaspjolu Hyilpalu. Nfis dsvwfywk…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Aufrüsten fürs Geschäft mit den Babyboomern"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Einzelhändler wollen gegen Notbremse-Lockdown klagen  …mehr
  • Kathrin Wellmann erschafft mit einer Bilderbuchausstellung ein Mikro-Abenteuer für Kinder  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten