buchreport

Anika Germann verstärkt Buchhandelsvertrieb der wbg

Anika Germann (Foto: Andreas Pöcking)

Der stationäre Buchhandel gewinnt als Vertriebsweg für die Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg) zunehmend an Bedeutung. Mit fast 70 Partnerbuchhandlungen ist die Buchgemeinschaft auf Wachstumskurs – und holt sich mit Anika Germann jetzt personelle Verstärkung.

Germann wird sich in der neu geschaffenen Position des Key-Account-Managements Buchhandel um den Aus- und Aufbau weiterer Standorte sowie die Pflege der wbg-Partnerbuchhandlungen kümmern, heißt es in einer Pressemeldung. 

Sie kommt von der Frankfurter Verlagsanstalt, wo sie über mehr als 6 Jahre den Print- und Digitalvertrieb verantwortete. Germann ist ausgebildete Sortimentsbuchhändlerin und studierte Buchwissenschaftlerin. Ihre berufliche Laufbahn startete sie im Bucheinzelhandel – u.a. bei Thalia in Kassel und der Carolus Buchhandlung Herder in Frankfurt am Main.

Germann berichtet an Joseph-M. Seidel, der den Bereich Shop-in-Shop bei der wbg leitet.

 

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Anika Germann verstärkt Buchhandelsvertrieb der wbg"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

pubiz

Anzeige

SPIEGEL-Bestseller

1
Houellebecq, Michel
DuMont
2
Neuhaus, Nele
Ullstein
3
Fitzek, Sebastian
Droemer
4
Selge, Edgar
Rowohlt
5
Adler-Olsen, Jussi
dtv
17.01.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare