buchreport

Abgesang auf den mythischen Verleger

Bernd Ziesemer, ehemaliger „Handelsblatt“-Chefredakteur und Geschäftsführer der Corporate-Publishing-Sparte von Hoffmann und Campe, stimmt in seiner Kolumne bei Capital.de einen Abgesang auf „Die letzten Buddenbrooks“ an. Die These seines meinungsfreudigen Beitrags: Eine Ära von nahezu mythischen Unternehmerfiguren – dazu zählt er Reeder, Privatbankiers und auch Verleger – gehe „ein für alle Mal“ zu Ende.

Schuld daran seien die Akteure selbst. „Denn die meisten von ihnen haben in den letzten Jahrzehnten den Sprung in ein modernes Unternehmertum verpasst.“

Wie Bernd Ziesemer zu diesem Schluss kommt und wer in die Führungsriege deutscher Unternehmen nachrückt, lesen Sie bei Capital.de.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Abgesang auf den mythischen Verleger"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
3
Franzen, Jonathan
Rowohlt
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
18.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten