buchreport

3% mehr Gehalt

Die Beschäftigten der Verlage und des Buchhandels in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bekommen insgesamt 3% mehr Gehalt. Wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte, beträgt die Erhöhung ab 1. Februar zunächst 2%, ab 1. Januar 2012 gibt es noch einmal 1% mehr. Die Vergütung der Auszubildenden steigt zum 1. Februar 2011 um 10 Euro in jeder Ausbildungsstufe. Der Entgelt-Tarifvertrag kann zum 31.12.2012 gekündigt werden.

Darauf habe man sich mit dem Arbeitgeberverband der Verlage und Buchhandlungen geeinigt, teilte die Gewerkschaft mit. Auch zu den vermögenswirksamen Leistungen wurde eine Einigung erzielt.
Danach erhalten die Beschäftigten ab 1. Januar 2012 monatlich 15 Euro für vermögenswirksame Leistungen. Einzelheiten würden noch in einem Tarifvertrag geregelt, der bis 30. Juni abgeschlossen werden solle.

In Berlin-Brandenburg wurde bisher keine Einigung erzielt.  Verdi hatte das Angebot der Arbeitgebervertreter zu Lohnerhöhung der Arbeitnehmer als unzureichend zurückgewiesen. Am 2. März wird erneut verhandelt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "3% mehr Gehalt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Mayersche in Aachen: Innovationslabor mit viel Café  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr
  • Humboldt Buchhandlung setzt auf nachhaltig interessierte Kunden  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten