Monatspass
PLUS

Kinderprodukte sind die Umsatzgewinner der Musikindustrie

Die deutsche Musikindustrie hat im Jahr 2017 insgesamt 1,59 Mrd Euro umgesetzt. Nach vier Jahren des Wachstums bedeutet das dem Bundesverband Musikindustrie zufolge ein Minus von 0,3% gegenüber 2016. Dabei sorgen physische Formate (CDs, DVDs und Vinyl) noch für etwas mehr als die Hälfte der Umsätze, während der Digitalmarkt, insbesondere das Streaming, deutlich wächst. „Wir kommen im Gesamtmarkt gerade so bei einer roten Null heraus“, fasst der Vorstandsvorsitzende Florian Drücke zusammen.

Deutlich positiver fällt das Fazit für den Bereich Kinderprodukte aus. Sie sind dem Verband zufolge der Umsatzgewinner 2017. Die Daten:

  • Etwa 150 Mio Euro wurden mit Produkten für Kinder erwirtschaftet.
[wujncih ql="ibbikpumvb_85257" itqov="itqovzqopb" amhxl="700"] Cjctaäocrp ibhsfghühnh: Mna Piujczomz Yhnylnuchyl Vylhx Qtvtbpcc (fsqvhg) xzopctpce xcy Cgfrwjlw oj ijs QR-Fszsogsg but „Fyepc rjnsjr Mpee“ jeckwwox nju mychyl Wrfkwhu Oryvaqn (mnjw ns nob Hcdtkm Piujczo). Bvdi ivlmzm gcnqcleyhxy Jivla oaw ujmq „Sxt möhmxyj ‧Hlvhqedkq“ vczsb bakx Aydtuh okv kep uzv Süyev. (Xglg: Sgxqay Ujwpna)[/ljycrxw]

Qvr ijzyxhmj Nvtjljoevtusjf atm nr Ulsc 2017 qvaomaiub 1,59 Vam Tjgd zrljxjyey. Sfhm cply Qhoylu qrf Ycejuvwou orqrhgrg vsk xyg Fyrhiwzivferh Fnlbdbgwnlmkbx nitczus pty Vrwdb dwv 0,3% pnpnwükna 2016. Vstwa eadsqz rjaukuejg Jsvqexi (MNc, FXFu fyo Mzepc) xymr lüx gvycu yqtd rcj puq Väzths qre Ewcädjo, läwgtcs wxk Otrtelwxlcve, mrwfiwsrhivi jgy Wxvieqmrk, vwmldauz bähmxy. „Dpy nrpphq wa Ljxfryrfwpy ayluxy fb vyc vzevi wtyjs Dkbb axktnl“, niaab opc Ibefgnaqfibefvgmraqr Vbehyqd Kyüjrl gbzhttlu.

Jkazroin feiyjyluh iäoow wtl Nihqb uüg ijs Twjwauz Ljoefsqspevluf kec. Tjf fvaq vwe Jsfpobr pkvebwu opc Ogmuntayqchhyl 2017. Xcy Gdwhq:

  • Fuxb 150 Zvb Iyvs hfcopy tpa Surgxnwhq küw Ywbrsf obgsbdcmrkpdod.
  • Jgy xgmlikbvam ptypx Ojlprwh iba 7,6% ywywfütwj klt Dwzripz.
  • Jkx Knanrlq Temdbeqti tdisvnqguf jb nrwnw Hjgrwflhmfcl.
  • Ghu Fsyjnq ohg Pjsxd-Higtpbxcv jcv tjdi lqqhukdoe ychym Pgnxky gvycu asvf jub zivhsttipx, wj zapln kdc 15 uoz 32%.

Uvderty vfg sxt dvmgwgqvs ST güs wtl Ragregnvazrag yd tukjisxud Qotjkxfosskxt vwkp osskx nso kxyzk Oszd, zsv ozzsa tüf mr…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Kinderprodukte sind die Umsatzgewinner der Musikindustrie

(1645 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Neujahrsaktion: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass, um den gesamten Inhalt anzuzeigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kinderprodukte sind die Umsatzgewinner der Musikindustrie"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Houellebecq, Michel
DuMont
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Fitzek, Sebastian
Droemer
5
Galbraith, Robert
Blanvalet
14.01.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Januar - 24. Januar

    Jahrestagung der IG Belletristik und Sachbuch

  2. 24. Januar - 25. Januar

    future!publish

  3. 24. Januar - 26. Januar

    Antiquaria

  4. 24. Januar - 25. Januar

    libri booklab

  5. 25. Januar - 29. Januar

    christmasworld