Juli Zehs neuer Roman knüpft an den Erfolg von »Unterleuten« an

Juli Zeh (Foto: Thomas Müller)

Dan Brown bekommt eine ebenbürtige Konkurrentin im Wettkampf um Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste: Buchhandelsliebling Juli Zeh lag in der vergangenen Verkaufswoche nahezu gleichauf mit dem US-amerikanischen Starautor. In der Vorwoche war Zehs neuer Roman „Leere Herzen“ dank zahlreicher Käufe vorm offiziellen Erstverkaufstag am Montag vergangener Woche auf Platz 12 eingestiegen. Jetzt ist der Luchterhand-Titel in der ersten regulären Verkaufswoche auf Platz 2 gesprungen und hat die Spitzenposition nur knapp verfehlt.

In ihrem neuen Roman erzählt Zeh von der nahen Zukunft Deutschlands, die sie ausmalt als „schwärzeste und schlechteste aller Welten, eine Hölle des Nihilismus, gnadenlos pragmatisch, effizient und egoistisch“ („Badische Zeitung“). Im Zentrum der Handlung steht eine Agentur, die suizidgefährdete Menschen als Selbstmordattentäter an Terrororganisationen vermittelt.

Damit zeichnet die Schriftstellerin einmal mehr ein zugleich düsteres und differenziertes Bild unserer modernen Gesellschaft. Zuletzt hatte die 43-Jährige mit dem Roman „Unterleuten“ reüssiert, der von einer verbitterten Dorfgemeinschaft und einer Reihe zugezogener Großstädter in ländlicher Idylle handelte, die sich gegen den Bau eines Windparks zu wehren versuchen. Der Titel war der erste Zeh-Roman im Luchterhand-Programm; alle Vorgänger waren bei Schöffling erschienen. „Unterleuten“ schaffte es bis auf Platz 2 der SPIEGEL-Bestsellerliste und rangierte insgesamt 78 Wochen lang in den Top 50.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Juli Zehs neuer Roman knüpft an den Erfolg von »Unterleuten« an"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Maxim Leo, Jochen Gutsch
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 14. Juli - 16. Juli

      Vivanti Dortmund

    2. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    3. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    4. 21. August - 25. August

      Gamescom

    5. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking