PLUS

Paula Hawkins fesselt auch Frankreichs Leser

Paula Hawkins (Foto: Alisa Connan)

Der neue Thriller von Paula Hawkins schiebt sich im Nachbarland immer weiter nach vorn: Zunächst war er auf Rang 8 eingestiegen, dann kletterte er auf Rang 3, jetzt belegt „Au fond de l’eau“ (Sonatine) hinter dem aktuellen Spitzenreiter der französischen Krimi-Queen Fred Vargas Rang 2. Der Roman handelt von einer Frau, die sich nach dem vermeintlichen Selbstmord ihrer Schwester den Gefahren ihrer gemeinsamen Vergangenheit stellen muss.

Sein Vorgänger, Hawkins’ weltweit erfolgreiches Debüt „Girl on the Train“, hielt sich in Frankreich nach Erscheinen im Frühjahr 2015 fast ein Jahr lang in den Top 15.

Dem neuen Krimi, der im englischsprachigen Original sowie in deutscher Übersetzung den Titel „Into the Water“ trägt, war bereits Mitte Mai in Großbritannien eine Nummer-1-Platzierung gelungen. Hierzulande rangiert der Roman in der Paperbackausgabe von Blanvalet seit 6 Wochen in den Top 20, aktuell auf Platz 4.

...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Paula Hawkins fesselt auch Frankreichs Leser"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017