Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Markus Niesen verlässt Random House

Markus Niesen (Foto: Verlagsgruppe Random House)

Markus Niesen verabschiedet sich nach nur einem Jahr wieder von der Verlagsgruppe Random House. Er hat dort als Verlagsleiter die Verlage cbj und cbt betreut. Niesen habe entschieden, das Unternehmen zu verlassen, um künftig wieder verstärkt kreativ zu arbeiten, teilt Random House auf Nachfrage mit. Nicola Bartels, als geschäftsführende Verlegerin für Blanvalet, cbj und cbt zuständig, wird kommissarisch die Verlagsleitung übernehmen.

Markus Niesen hatte im April 2016 die Leitung der Verlage cbj und cbt von Jürgen Weidenbach übernommen, der sich in den Ruhestand verabschiedet hatte. Vor seiner Station in München war Niesen bei der Verlagsgruppe Oetinger 14 Jahre lang Programmgeschäftsführer und Verlagsleiter.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Markus Niesen verlässt Random House"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien