PREMIUM

Provisorische Zwischenlösung

Nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs, das die Verleger von der bisherigen Praxis der Beteiligung an der Verwertungsgesellschaft (VG) Wort ausgeschlossen hat, werden politische Lösungen gesucht, um die Verlage doch weiter einzubeziehen. Das Bundesjustizministerium (BMJV) hat jetzt Vorschläge für eine nationale Übergangslösung „zur Sicherung der gemeinsamen Rechtewahrnehmung von Urhebern und Verlegern“ ausgearbeitet, die im Rechtsausschuss des Bundestags diskutiert wurden.

Ziel des Papiers sei, eine Möglichkeit der Beteiligung von Verlagen an den Ausschüttungen von Verwertungsgesellschaften auf nationaler Ebene „zumindest provisorisch“ zu erhalten, bis eine Änderung des europäischen Rechts „eine Rückkehr zum Status quo ante“ (also vor dem BGH-Urteil) ermögliche, berichtet der als ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Provisorische Zwischenlösung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr
  • Neue Services mit dem Web-Whiteboard entwickeln  …mehr
  • Die Nachfrage nach IT-Fachkräften steigt weiter dramatisch  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten