Selbstbewusst und irritiert

Zum Start der „Woche der unabhängigen Buchhandlungen“ hat der Deutschlandfunk (DLF) mit dem Kölner Buchhändler Gerrit Völker (Maternus-Buchhandlung) über die Stimmung bei den Sortimentern gesprochen.  Jetzt ist der Text des Interviews online nachzulesen, in dem Völker erklärt, warum er grundsätzlich optimistisch ist – und irritiert über die Vertriebspolitik der Verlage.

„Ich sehe, wie viel Bewegung eigentlich an dem Markt ist. Ich glaube, die Begeisterung zu lesen, die wird es immer geben, und ich glaube, dass Kunden, die gerne auf Beratung setzen, sich auch dann nicht davon abbringen lassen“, meint Völker. Auf diesem Gebiet habe der unabhängige Buchhandel seine besondere Stärke, die er ausbauen müsse, statt zu stark auf Events zu setzen. „Wir denken, dass wir im Bereich der Beratung insbesondere im Bereich der Belletristik noch Potenzial nach oben haben.“

Bei der wirtschaftlichen Entwicklung gebe es „eine leichte Phase der Erleichterung“, meint der Buchhändler. Irritierend sei allerdings, dass die Verlage nicht ausnahmslos mit den Buchhändlern an einem Strang zögen: „Was mich auch bei der Recherche für dieses Interview etwas gewundert hat ist, dass der Vertriebsanteil am Buchmarkt der Verlage direkt über 20 Prozent liegt. Der ist höher als der Internet-Buchhandel, der so knapp über 16 Prozent liegt. Das ist eine Zahl, die mich persönlich irritiert hat.“

Kommentare

1 Kommentar zu "Selbstbewusst und irritiert"

  1. Selbstbewusst und irritiert aus Verlagssicht: Wenn der unabhängige Buchhandel die Bücher aus unabhängigen Verlagen verkaufen würde, müssten die Verlage es nicht selbst tun.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017