utb setzt beim digitalen Lehrbuchangebot auf weiches DRM

Damit können Hochschulbibliotheken ab Oktober 2015 ihren Studierenden die utb-Lehrbücher mit weitergehenden Nutzungs.Rechten zur Verfügung stellen. Pro Session sind 30 Seiten möglich – bei unbegrenzter Anzahl an Sessions. Die pdf-Dateien werden statt harten Digital Rights Managements nur mit digitalem Wasserzeichen versehen. Mehr als 1.400 lieferbare Titel stehen online zur Verfügung. Das Angebot wächst stetig.

Mehr zum Thema utb bei b-i-t-online.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "utb setzt beim digitalen Lehrbuchangebot auf weiches DRM"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Mit Buch-Retrodigitalisierung die Backlist wiederbeleben  …mehr
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    11.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)