Aufbau Verlag wechselt komplett zu Bertelsmann

Auf dem digitalen Spielfeld wurde zum Jahreswechsel eine größere Rochade vollzogen. Der Aufbau Verlag kehrt KN Digital den Rücken und lässt seine E-Books seit Jahresbeginn von der VVA / BIC Media an den Handel ausliefern.
Zehn Handelspartner seien bereits an die Bertelsmann-Schnittstelle angedockt worden, meldet Marcus Thie, E-Publishing-Chef bei Aufbau; vier Wochen habe die Migration der Daten (500 E-Books) und die Anbindung an die Faktursysteme gedauert. 
Im Print-Bereich arbeitet der Berliner Verlag ohnehin schon mit der Arvato-Tochter zusammen. Jetzt hat Aufbau den Vorteil, dass die Abrechnung gegenüber den Handelspartnern in einer Hand liegt und die Verkaufsinformationen der physischen und digitalen Welt aus einer Quelle stammen. 

Zu den Verlagskunden, deren E-Books KN Digital ausliefert, gehören (nach eigenen Angaben) Berlin Verlag/Bloomsbury, Carlsen, Herder, Klett-Cotta, Langenscheidt, Suhrkamp und Ullstein

VVA/BIC Media liefert die gesamte deutsche Random House-Gruppe aus, daneben stehen Verlage wie Oldenbourg Wissenschaftsverlag, Kosmos, Dumont, Rudolf Müller und Orell Füssli auf der Referenzen-Liste.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Aufbau Verlag wechselt komplett zu Bertelsmann"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften