Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Nachfolger aus den eigenen Reihen

Eineinhalb Monate nach dem Blitz-Ausscheiden von Klemens Werner hat der Kölner Deubner-Verlag einen Nachfolger präsentiert: Marketing- und Vertriebsleiter Ralf Wagner übernimmt ab sofort die Geschäftsführung.

Nach Angaben von Deubner ist Wagner studierter Jurist, sammelte Erfahrungen als Produktmanager beim Verlag für die Deutsche Wirtschaft, Vertriebsleiter Zeitschriften im Verlag Recht und Wirtschaft in Frankfurt, bevor er in der Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag die Gesamtverantwortung Vertrieb und Marketing übernahm.

Seit Januar 2009 ist Wagner beim Deubner Verlag. „Ich werde mich in meiner neuen Funktion besonders auf die Intensivierung und Optimierung der Neuproduktentwicklung sowie den Ausbau der Geschäftsfelder Corporate Publishing und Lizenzen konzentrieren“, kündigt Wagner in einer Pressemitteilung an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nachfolger aus den eigenen Reihen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017