Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Neue Führung für den Umbruch

Mit Branchenveteran Lloyd G. Waterhouse (Foto) als CEO und President startet McGrawHill Education in seine Zukunft als selbstständiger Bildungsverlagskonzern. Der 60-Jährige war früher beim Wettbewerber Harcourt Education aktiv.
Waterhouse war 26 Jahre in Führungspositionen bei IBM tätig, bevor er 1999 zu Harcourt Education wechselte. Nach dessen Verkauf an Houghton Mifflin stieg er 2006 als CEO aus und arbeitete seitdem als Director bei einigen Firmen außerhalb der Buchbranche, darunter SolarWinds, ITT Educational Services und Ascend Learning.
Wie bereits vermeldet, soll McGrawHill auf Druck der Aktionäre in die Sparten McGraw-Hill Financial (Finanzdienstleistungen, unter diesem Dach operiert die Ratingagentur Standard & Poor’s) und McGraw-Hill Education (zu dem Bereich gehören die Verlage) zerschlagen werden. Der größte Bildungsverlag in den USA soll bis Ende 2012 verkauft werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neue Führung für den Umbruch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017