Wir blühen ohne Amazon auf

Der Showdown zwischen Amazon und dem Buchvertrieb IPG (hier mehr) zieht weitere Kreise. Am Dienstag hat der Bildungsverlag Educational Development Corporation (EDC) seine Geschäftsbeziehungen zum Onliner aus Solidarität mit IPG komplett gekappt. 
Schon 2009 stellte EDC die Belieferung von Amazon mit Büchern und Lehrmitteln der Marke Kane Miller ein, jetzt gibt es auch ein Verkaufs-Stopp für das Usborne-Programm.
EDC-Verleger Randall White nennt die Entscheidung seine Antwort auf Amazons hartnäckige Versuche, „das Verlagsgeschäft zu kontrollieren“. Und: „Für mich ist dies entscheidend für das langfristige Wachstum von EDC und ein Signal der Unterstützung der lokalen Buchhändler, Museums- und Geschenke-Shops sowie anderer Geschäfte, die unsere Bücher verkaufen.“ Schlusspunkt: „Wir können nicht nur ohne Amazon überleben, wir blühen sogar auf.“
Seit dem Stopp der Amazon-Belieferung bei Kane Miller 2009 sei der Nettoumsatz mit diesem Programm um 33% gestiegen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wir blühen ohne Amazon auf"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Suter, Martin
Diogenes
2
Ferrante, Elena
Suhrkamp
3
Ferrante, Elena
Suhrkamp
4
Auster, Paul
Rowohlt
5
Fitzek, Sebastian
Droemer
20.02.2017
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 7. März - 18. März

    Litcologne

  2. 11. März - 19. März

    Münchner Bücherschau junior

  3. 14. März - 16. März

    Londoner Buchmesse

  4. 17. März

    HR-Future Day

  5. 18. März

    Recruiting Day