Im Rekordtempo aufs Podium

Schon zwei Wochen nach der Auslieferung des Amazon-Tablets zeichnet sich eine Verschiebung der weltweiten Marktanteile ab. Die Analysten von IHS gehen davon aus, dass der „Fire“ schon im 4. Quartal alle iPad-Rivalen hinter sich lassen kann. Hierzulande zeichnet sich eine Markteinführung im kommenden Jahr ab.

Nach einer Prognose der IHS-iSuppli-Analysten kann Amazon in den drei letzten Monaten des Jahres 3,9 Mio Fire-Geräte ausliefern, was einem weltweiten Marktanteil von 13,8% entsprechen würde. Mit diesem Absatz würde Amazon auf Anhieb die bisherige Nummer 2 Samsung (4,8%) distanzieren. Unangefochten auf Platz 1 bliebe allerdings Apple (iPad 2) mit 65,6% Marktanteil.

Laut IHS trage Amazons schneller Aufstieg dazu bei, dass der gesamte Tablet-Markt an Dynamik gewinne. Vor diesem Hintergrund habe IHS die Prognosen zum Tablet-Absatz in diesem Jahr korrigiert: Die Analysten gehen davon aus, dass fast 65 Mio Stück im Jahr 2011 verkauft werden (bisherige Prognose: 60 Mio), dies wäre ein Plus von 273% gegenüber 2010.

Interessant aus Sicht der Buchbranche: der Aufstieg von Barnes & Noble. Das gerade erst eingeführte hauseigene Tablet liegt demnach im 4. Quartal auf Platz 4 hinter Samsung.

Apple und Amaon dominieren also den Tablet-Markt – passend zur IHS-Prognose hat sich Dell offenbar vom Tablet-Markt zurückgezogen. Laut „All Things D“ („Wall Street Journal“) ist das 7-Zoll-Tablet „Streak 7“ nicht mehr erhältlich (hier mehr).

Hierzulande stellt sich die Frage, wann Amazon das 200-Dollar-Tablet in Deutschland einführt. Der „Kontakter“ geht vom Marktstart im kommenden Jahr aus. Die Amazon-Europazentrale in Luxemburg suche zu diesem Zweck eine Werbeagentur und habe bereits mit einigen Agenturen gesprochen. Amazon selbst habe  dementiert und erklärt, dass man noch keinerlei Ankündigung dazu gemacht habe. „Amazon wirbt traditionell viel inhouse; für das Projekt Kindle Fire braucht das Unternehmen aber sicher kreative Unterstützung“, schreibt der Kontakter.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Im Rekordtempo aufs Podium"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017