Vertagungsdiplomatie

„Alle in einem Boot?“, hatte buchreport (im buchreport.express 44 und hier) gefragt angesichts der widerstreitenden Interessen beim Börsenverein-Volltextsuch-Projekt Libreka.

Im Branchenparlament in Frankfurt wurden jetzt wie erwartet die Interessensgegensätze angesichts der sich abzeichnenden E-Commerce-Optionen deutlich. Vor allem die Barsortimente sehen ihre Interessen berührt. Auch der Buchhandel, der die Masse der Börsenvereinsmitglieder stellt, könnte gegenüber einem von Libreka beförderten Direktvertrieb der Verlage ins Hintertreffen geraten.

Der Knoten war kurzfristig nicht durchzuschlagen, weshalb Vertagungsdiplomatie gefragt war: Die Shop-Lösung soll noch mal in ihren Konsequenzen aufbereitet werden um eine Entscheidungsbasis zu finden und um als Konsensklammer die größtmögliche Integration der drei Branchensparten zu fördern.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Vertagungsdiplomatie"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis