(Anzeige)

(Anzeige)
Online
Freitag, 07. September 2012 (11:37 Uhr)


Amazon startet neues digitales Format

Der „Season Pass“ für E-Books

Nicht nur bei der Hardware, sondern auch bei den Inhalten hat Amazon gestern Neuigkeiten geliefert. Wie vorab durchgesickert war, führt Amazon in den USA ein neues Format ein: Kindle Serials.

Analog zum „Season Pass“ bei Fernsehserien kann sich der Leser künftig gegen Zahlung einer Pauschale den Zugriff auf alle kommenden Folgen einer Roman-Serie sichern. Kostenlos bietet Amazon Charles Dickens' „Oliver Twist“ und „The Pickwick Papers“ an, die in Folgen aufgesplittet werden, wie seinerzeit bei ihrer Veröffentlichung in Zeitungen und Zeitschriften.

Zu den kostenpflichtigen Serials zum Start gehören Werke von Autoren wie Neal Pollack und Andrew Peterson.

Für Aufmerksamkeit sorgte Amazon gestern auch mit einer Grafik (Quelle: The Verge), die den eigenen Absatz von gedruckten und E-Books zeigt. Über absolute Zahlen schweigt sich Amazon, wie immer, aus, doch die Dynamik der digitalen Bücher wird dennoch deutlich: Sie liegen beim Absatz schon weit jenseits der Print-Titel.



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de