(Anzeige)

(Anzeige)

„Zu spät dran“

Wenn die Frankfurter Buchmesse im kommenden Oktober ihre Pforten öffnet, wird Indonesien als diesjähriges Gastland in den Mittelpunkt rücken. Allerdings: In diesem Jahr sind erst zwei Titel aus Indonesien erschienen. „Die Indonesier sind eigentlich - ganz einfach gesagt - mit allem ein bisschen zu spät dran“, sagt Literaturkritikerin Katharina Borchardt im Gespräch mit „Deutschlandradio Kultur“. mehr...

Effizient und servicefreundlich

Der Buchverkauf auf der Leipziger Buchmesse wird ab kommendem Jahr intensiviert. Als neuer Partner der Messe steigt der Fachinformationsdienstleister LSL ein. Jürgen Tschirner (Foto), Geschäftsführer der in Leipzig ansässige Tochter der Haufe Gruppe, hat sich in der Ausschreibung durchgesetzt. Die Messebuchhandlung soll „sortimenterischer“ werden. mehr...

Zielgruppengerechter Zugang

Die Frauenzeitschrift „Brigitte“ setzt im Herbst auf Literaturbezug: In Frankfurt veranstaltet das Team von G+J Women New Media in Kooperation mit der Buchmesse erstmals drei Autoren-Talks. Zudem veröffentlicht „Brigitte“ eine umfangreiche Literaturbeilage, die mit der Ausgabe Ende September erscheint. mehr...

7 Regionen, 7 Märkte

Die Frankfurter Buchmesse will sich noch expliziter als globaler Marktplatz positionieren. Ein neues Veranstaltungskonzept verknüpft 7 „dynamische Regionen“ mit 7 Marktsegmenten. Auch Deutschland gehört zu einer der identifizierten Dynamo-Regionen. Die befinden sich ansonsten in Asien und Übersee. mehr...

Sehen und gesehen werden

Unter dem Motto „Look!“ präsentiert sich Deutschland im kommenden Jahr als Gastland auf der Bologna Children’s Book Fair, der wichtigsten internationalen Plattform für Illustration sowie Kinder- und Jugendbuch. Begleitet wird der Auftritt von einem umfangreichen Fachprogramm. mehr...

„Politisch wie nie zuvor“

Wieder mehr Besucher: Wie vor einem Jahr konnte die Leipziger Buchmesse auch 2015 mit einem Besucherplus aufwarten. Bei der diesjährigen Ausgabe stand nicht nur die Literatur, sondern auch die Politik im Mittelpunkt. mehr...

Kraft und Wirkung

Mit einem Plädoyer für die Presse- und Meinungsfreiheit hat der Vorsteher des Börsenvereins am Mittwochabend die Leipziger Buchmesse 2015 eingeläutet. „Literatur transportiert Ideen, und Ideen kann man nicht mit Waffen zerstören“, sagte Heinrich Riethmüller (Foto: C. Setzer). „Ideen sind Grundlagen für Veränderung, sind Ausdruck für Menschlichkeit und sind Voraussetzung für eine offene Gesellschaft.“ mehr...

Messe als Muntermacher

Wohin geht die Reise? Als Startpunkt in den Bücherfrühling ist die Leipziger Buchmesse (12. – 15. März) ein starker Indikator für die Befindlichkeit der Branche.  Oliver Zille, seit 2004 Direktor der Leistungsschau im Osten, sieht zarte Triebe keimen. mehr...

Wer macht das Rennen?

Die Spannung steigt: Für den Preis der Leipziger Buchmesse liegt jetzt die Liste der nominierten Titel vor. Die Jury  hat insgesamt 405 Werke aus 115 Verlagen begutachtet. Daraus wurden nun jeweils fünf Autoren bzw. Übersetzer in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung nominiert. mehr...

Konkurrenz für Grümmer

Die Leipziger Buchmesse schreibt ihre Messebuchhandlung neu aus. Der neue Dienstleister soll für mehr Effizienz sorgen, heißt es in der Ausschreibung, für die sich Buchhändler bis zum 23. März 2015 bewerben können. mehr...

Von Paris nach Frankfurt

Auf rund 4 Mrd Dollar wird der weltweite Kochbuchmarkt taxiert, mit deutlichen Zuwachsraten insbesondere im asiatischen Raum. – Ein Geschäft, an dem die Frankfurter Buchmesse verstärkt teilhaben will. Ab kommenden Jahr richten die Hessen die „World Cookbook Fair“ aus. mehr...

Geld für die „Sensibilisierung“

Sie gehörte zu den Politikern, die am Main Gesicht zeigten. Doch Monika Grütters hatte am Messe-Samstag nicht nur ein Lächeln auf den Lippen und warme Worte im Gepäck. Sie gab einen Ausblick auf Ziele und Modalitäten des „Deutschen Buchhandelspreises“. mehr...

Impressionen von der Frankfurter Buchmesse 2014

Kohl und die Konkubinen

Kaum eine Buchmesse hat so vielfältige Eindrücke hinterlassen wie diese. buchreport.de zeigt Bilder zum diesjährigen Branchen-Catwalk am Main. mehr...


„Buchverlage dehnen ihre Spielräume aus“

Die Frankfurter Buchmesse ist nach fünf Veranstaltungstagen mit einem leichten Besucher-Minus zu Ende gegangen. Messe-Direktor Juergen Boos und Iris Schwanck, Projektleiterin des finnischen Gastlandauftritts, ziehen nichtsdestotrotz eine durchweg positive Bilanz. mehr...

Debüts mit großer Strahlkraft

Die Frankfurter Buchmesse gehört zu den Premium-Marktplätzen der Rechtehändler. Über zwei heiße Eisen, die in diesem Jahr feilgeboten wurden, berichtet "Publishers Weekly". Die Debüts sollen für siebenstellige Summen an US-amerikanische Verlage verkauft worden sein. mehr...


Mit Schutzschicht gegen den Kindle

Die wesentlichen Details zum neuen Tolino-Reader waren schon vorab durchgesickert, jetzt ist es offiziell: Das neue Lesegerät der Tolino-Partner ist wasserdicht und lässt sich mit einer Hand bedienen. Auch ein neues Tablet wurde zur Buchmesse vorgestellt. mehr...

Tolino wird zur „Branchenlösung“

Was buchreport bereits im September exklusiv vermeldet hatte, ist jetzt offiziell: Die Tolino-Allianz öffnet sich für eine Partnerschaft mit dem Barsortiment Libri und seine rund 1000 angeschlossenen Buchhändler. Die Partner feiern den Tolino jetzt als „E-Reading-Lösung für die gesamte Buchbranche“. mehr...

„Wir müssen uns heutiger Medien bedienen“

Lynda Obst hat zahlreiche Hollywood-Filme und Fernsehserien produziert, darunter „König der Fischer“. Außerdem schreibt sie Artikel und Bücher über die Filmindustrie und die Rolle der Frau in der Entertainmentbranche. Im Business Club der Frankfurter Buchmesse spricht Lynda Obst zum Thema „Helden in Schwierigkeiten“. mehr...

„Ins Magische spielende Sprache“

Der Sieger des Deutschen Buchpreises 2014 heißt Lutz Seiler. Seiler konnte sich mit seinem Roman „Kruso“ im Finale gegen Thomas Hettche, Angelika Klüssendorf, Gertrud Leutenegger, Thomas Melle sowie Heinrich Steinfest durchsetzen. mehr...


Titel, Thesen, Themen

Der große Umbau steht erst im Herbst 2015 an. Und dennoch hat die Frankfurter Buchmesse schon in diesem Jahr viel Neues zu bieten. In einem Dossier stellt buchreport.de Veränderungen und Protagonisten der Frankfurter Buchmesse 2014 vor. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de