nina george


PLUS

Nina George: Schlagfertig sein und viel signieren

Nina George hat auf einer Lesereise im US-Buchhandel ihren Roman „Die Mondspielerin“ vorgestellt. Wieso sie bei den Veranstaltungen weniger gelesen hat als in Deutschland und was sich deutsche Buchhändler bei ihren US-Kollegen abschauen können, berichtet sie im Interview.

… mehr


Nina George ist neues Vorstandsmitglied des VS

Die Schriftstellerin Nina George wurde als Beisitzerin des Bundesvorstandes des VS in ver.di kooptiert und u.a. mit dem Geschäftsbereich Urheberrecht beauftragt. Leonie Viola Thöne war aus persönlichen Gründen als Beisitzerin zurückgetreten, sodass eine Nachwahl notwendig war.

… mehr


»Es gibt die schwarzen Schafe«

In der „taz“ diskutieren die Wagenbach-Verlagsleiterin Susanne Schüssler und die Autorin Nina George über das VG Wort-Urteil und seine Folgen. Dabei gibt es Differenzen, aber in den meisten Punkten herrscht Einigkeit. … mehr


100 übersetzte Seiten, die sich ausgezahlt haben

100 übersetzte Seiten, die sich ausgezahlt haben

Nina George ist eine Ausnahme im Literaturbetrieb. Sie schreibt nicht nur Bestseller, sondern ist stark branchenpolitisch engagiert. Jetzt macht ihr Roman „Das Lavendelzimmer“ in den USA Karriere. Der Erfolg ist auch auf die Initiative der Autorin selbst zurückzuführen. … mehr


Autoren gründen »Netzwerk Autorenrechte«

Wiederholt wurde in der Vergangenheit darüber geklagt, dass deutsche Schriftsteller zwar in vielen Verbänden organisiert sind, aber nicht mit einer Stimme sprechen. Das soll sich mit dem neuen „Netzwerk Autorenrechte“ ändern, das in Berlin von neun Schriftstellerverbänden frisch aus der Taufe gehoben wurde (Foto: Bibo Löbnau). Angestoßen wurde die neue „Literaturlobby“ von Bestsellerautorin Nina George. … mehr


Gräben schließen und Lösungen finden

Gräben schließen und Lösungen finden

Nina George (Foto: Urban Zintel) ist nicht nur international als Bestsellerautorin erfolgreich, sondern engagiert sich auch für Autorenrechte und Branchenthemen. Im buchreport.de-Jahresrückblick bilanziert sie die … mehr


Lächerlich geringe Vergütung

Lächerlich geringe Vergütung

Sollten E-Books wie Printbücher weiterverkauft werden dürfen? Welchen Einfluss hat die „Onleihe“ auf den E-Book-Verkaufsmarkt? Unter dem Titel „Ein Buch ist ein Buch ist ein … mehr