Buchpreisbindung



PLUS

Risiken und Nebenwirkungen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die deutsche Preisbindung gekippt – für rezeptpflichtige Medikamente. Sind nur Apotheker betroffen oder wackelt auch die erst jüngst armierte Buchpreisbindung? … mehr


Fixe Preise für Bücher in Gefahr?

Fixe Preise für Bücher in Gefahr?

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die Preisbindung für Medikamente in Deutschland gekippt. Das klingt erst einmal nicht nach einer Nachricht für die Branche, doch das Urteil könnte wegweisend sein. Dieser Meinung ist zumindest der Chef der Monopolkommission, Achim Wambach. Update: Der Börsenverein bezieht Stellung. … mehr


PLUS

Mehr Freiheit für die Sortimenter

Diogenes verabschiedet sich von separat ausgewiesenen Euro-Preisen für den österreichischen Markt, die auf den meisten Büchern aufgedruckt sind. Dass die Preise in Österreich etwas höher … mehr


PLUS

Vermittlungsprovision für alle

Auf vielen Websites leiten Amazon-Kaufbuttons zum Online-Shop weiter und Amazon zahlt für derart vermittelte Bestellungen Provisionen. Dieses sogenannte Affiliate-Modell verstößt nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs … mehr


Affiliate-Modell ist zulässig

Sind Vermittlungsprovisionen bei Buchverkäufen zulässig oder verstoßen sie gegen die Preisbindung? – Darum ging es gestern vor dem Bundesgerichtshof (BGH). Der Börsenverein und die Preisbindungstreuhänder … mehr


Relativ entspannte Preisbindungstreuhänder

Die Novelle des Gesetzes über die Buchpreisbindung wird aller Voraussicht nach zum 1. September 2016 in Kraft treten mit den wichtigsten Neuerungen und Klarstellungen: E-Books … mehr


Buchpreisbindung für E-Books soll kommen

Die Lücke soll möglichst schnell geschlossen werden: Das Bundeskabinett hat heute den Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Buchpreisbindungsgesetzes beschlossen. Durch den Gesetzentwurf wird … mehr