buchreport

Voila: Der Libreka-Reader

Die MVB lüftet das Geheimnis um ihre E-Book-Reader: Die Börsenvereins-Tochter vertreibt ab 12. März zwei Lesegeräte: Das „Cybook“ von Bookeen und den „iLiad“ von iRex.  

Wie die MVB mitteilt, können Buchhändler ab 12. März über ihren Onlineshop livendo.de die E-Book-Reader beziehen. Das „Cybook“ von Bookeen mit einem Verkaufspreis von 280 Euro ist für den Handel mit 10 Prozent Rabatt erhältlich, inklusive einer braunen Lederhülle. Der Verkaufspreis des „iLiad“ von iRex liegt bei 499 Euro, auch hier erhalten Händler einen Rabatt von 10 Prozent. Der Reader ist in Schwarz und Silber erhältlich.

„Mit diesem Angebot hat jetzt jeder Buchhändler die Chance, vor Ort E-Book-Lesegeräte anzubieten“, erklärt MVB-Geschäftsführer Ronald Schild in der Mitteilung. Ab dem 12. März könnten über die Branchenplattform Libreka auch die ersten E-Books gekauft werden.
 
Alle Buchhandlungen, die die genannten Lesegeräte verkaufen möchten, hätten zudem die Möglichkeit, sich auf Libreka als Bezugsquelle listen zu lassen. Buchhandelskunden, die auf der Plattform nach E-Books suchen, könnten dort künftig abrufen, in welcher Buchhandlung die Lesegeräte erhältlich sind.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Voila: Der Libreka-Reader"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Daniela Koch empfiehlt »Die Erfindung des Ungehorsams«  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr
  • Schweizer Filialist Orell Füssli expandiert  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten