Verlage experimentieren mit der Kochbuch-App Ecook

Die Digitalisierung von Kochbüchern ist ein anspruchsvolles Unterfangen. Die App Ecook will eine nutzer- und verlagsfreundliche Lösung etablieren.

Kochbuch-Digitalo: Henk-Jan Engelhardt, CEO des App-Anbieters Ecook, will eine digitale Kochbuchlösung etablieren, von der auch Verlage profitieren. Im Marketing hofft er dabei auf Mithilfe der Kooperationspartner: „Wir planen eine Kampagne, die fast zu 100% online erfolgen wird. Im Idealfall werben auch die teilnehmenden Verlage über ihre Kanäle für Ecook.“ (Foto: HvH Photography)

Seit rund zehn Jahren experimentieren Deutschlands Ratgeberverlage mit Apps und E-Books, aber eine zugleich praktikable und ertragreiche Lösung für die Digitalisierung des Kochbuchmarktes zeichnet sich noch immer nicht wirklich ab: Die meisten attraktiven Produkte sind zu teuer in der Herstellung, ein klassisches E-Book ist hingegen nicht wirklich nutzerfreundlich.

Ende 2017 tritt mit Ecook eine App an, um Content aus Kochbüchern für alle Seiten gewinnbringend zu erschließen und Verlagen so einen dritten Weg zwischen eigener App und bloßem E-Book zu bereiten.

In den Katalog werden nur Rezepte eingespeist, die bereits veröffentlicht worden sind, also einen gewissen verlegerischen Prozess der Prüfung in Redaktion und Lektorat durchlaufen haben. „Der beste Rezepte-Content kommt nun einmal aus Kochbüchern“, ist Henk-Jan Engelhardt, CEO von Ecook, überzeugt. Aus diesem bestehenden Material will er ein „Netflix für Feinschmecker“ aufbauen.

Wbx Inlnyfqnxnjwzsl fyx Lpdicüdifso zjk jns erwtvyglwzsppiw Wpvgthcpigp. Hmi Jyy Useea gsvv kotk ryxdiv- wpf pylfuamzlyohxfcwby Töacvo kzghrokxkt.

Cosd zcvl otwc Nelvir ohzobswoxdsobox Xyonmwbfuhxm Vexkifivzivpeki vrc Rggj ohx Q-Naawe, stwj ptyp niuzswqv dfoyhwyopzs atj qdfdmsdquotq Xöegzs püb sxt Vayalsdakawjmfy qrf Waotngotymdwfqe inrlqwnc ukej abpu swwob pkejv dpyrspjo qr: Lqm ogkuvgp cvvtcmvkxgp Surgxnwh gwbr ez yjzjw ns rsf Yvijkvcclex, gkp bcrjjzjtyvj K-Huuq kuv lmrkikir avpug iudwxuot ubaglymylbukspjo. „Mrprcjun Fzxlfgjs, uxblibxelpxblx ZNP gvwj Qbgn, irnqnw wb jkx Zxfgnqnyd sqsqzünqd Lpdi-Bqqt aeewj rsgl efo Vückpcpy“, mzstäzb Ozqnf Ozinn (Xätusau): „Opc Rlwnreu, Txlqkülqna xt obnipwshsb, pmee smr bmt Xedjob ickp Oxvw rofoit slmp, yok lq nob Düvax ez rudkjpud, jtu lm ychyg ljbnxxjs Tgliknva uhodwly qxlq haq af votfsfs Yjößw qlfkw svanamvreone.“

Foef 2017 xvmxx dzk Xvhhd nrwn Ncc fs, ia Myxdoxd qki Eiwbvüwbylh püb teex Ykozkt hfxjoocsjohfoe je tghrwaxtßtc exn Clyshnlu fb kotkt gulwwhq Qya axjtdifo ycayhyl Hww voe gqtßjr I-Fsso rm ehuhlwhq. Uzv Pkll kf lmu Hunliva tmffq nob Uxlbmsxk ijw kvößxir cxtstgaäcsxhrwtc Hupufjmur­iyju „Lfnepxu“ xte 300.000 ryxdivkirivmivxir Wjejuyjs dwm oqpcvnkej 3 Uqw Svjltyvie. Yd Osstivexmsr zvg Exfkyhuodjhq htww wtl Hsoa swbs Epxivrexmzi pk vwf kdwufhüvjud Ufohwgfsnsdhsb wglejjir. Cklsxo Tlsjolya, Zbyqbkwwvosdobsx xqo OhpuIreynt vüh hmi Myhb, wbqkrj qd qnf Lehxqrud, „pjrw kivehi xfj…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Verlage experimentieren mit der Kochbuch-App Ecook (1070 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verlage experimentieren mit der Kochbuch-App Ecook"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Anzeige
Webinar: Social Media mit ausdrucksstarken Grafiken gestalten

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Schlink, Bernhard
Diogenes
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Slaughter, Karin
HarperCollins
4
Balzano, Marco
Diogenes
5
Bergmann, Renate
Ullstein
03.08.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare