buchreport

Verbindlich verankert

In Zukunft reicht der Blick ins Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB), um Buchhändler über den verbindlichen Preis im Sinne des Preisbindungsgesetzes zu informieren. Eine entsprechende Änderung in der Verkehrsordnung wurde nun vom Bundeskartellamt genehmigt.

Bisher fungierte das Verzeichnis nur für die Titel jener Verlage als Referenzdatenbank, die eine entsprechende Verpflichtungserklärung abgegeben haben. Dies betraf rund 76% aller im VlB verzeichneten preisgebundenen Bücher.

Als „Durchbruch für die Branche und ein wichtiges Signal“ feiert MVB-Geschäftsführer Ronald Schild die Entscheidung in einer entsprechenden Pressemitteilung. Auch das Branchenparlament hatte im April empfohlen, das VLB als eine für alle Branchenteilnehmer verbindliche Referenzdatenbank für Buchpreise zu etablieren (hier mehr). Hintergrund war die teilweise Verbreitung uneinheitlicher und falscher Preise im Markt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verbindlich verankert"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Delivros Orell Füssli kauft Schweizer Ableger von Lehmanns Media  …mehr
  • Daniela Koch empfiehlt »Die Erfindung des Ungehorsams«  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten