Trittfest im Sand

Stabiles Hoch in der Urlaubssaison: Weil die Deutschen weiterhin gern verreisen und dabei auf grundlegende Orientierung Wert legen, behaupten die Reiseverlage im volatilen Gesamtumfeld der Buchbranche ihren Platz an der Sonne. Im stationären Buchhandel stehen die Reiseinformationen – wie der Ratgeberbereich insgesamt – für erholsame Konstanz. Ein Röntgenblick in den Koffer, basierend auf den statistischen Erhebungen für den buchreport-Umsatztrend:
  • Die gedruckten Reiseführer liegen derzeit beim Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kumuliert mit 2,8% im Plus. 
  • Das Umsatzplus bei den Reiseführern speist sich aus zwei Quellen: Sowohl die Nachfrage (Absatz: Plus 1,8%) als auch die Preise haben angezogen; der Durchschnittspreis liegt aktuell bei 14,35 Euro (+ 1%). 
  • Karten, Stadtpläne und Atlanten trotzen weiter dem Druck durch die elektronischen Navigationshilfen. Sie liegen momentan knapp im Plus. 
  • Verloren haben hingegen der Sektor der Spezialführer für Sport- und Aktivreisen mit zweistelligem Absatz- und Umsatzrückgang.
Erweist sich die gedruckte Reiseführung insgesamt als sehr stabil, so bleibt das Geschäft mit den digitalen Reiseinformationen noch hinter den Erwartungen zurück. Gute Perspektiven könnten neue Hypridprodukte haben, die Print und Online verknüpfen. 

Mehr zum Thema im buchreport.express 33/2014 (hier zu bestellen)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Trittfest im Sand"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel


  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten