Tipps für den Zusatzumsatz

Tipps für den abrundenden Zusatzumsatz: Die internationale Fachmesse Paperworld in Frankfurt (30. Januar bis 2. Februar 2016) rückt näher an die Buchbranche. Die Sonderschau Mr. Books & Mrs. Paper in Halle 5.1 hat dafür einen neuen Zuschnitt bekommen und präsentiert Bücher zusammen mit Papier, Bürobedarf und Schreibwaren.

Best-Practice-Beispiele stehen dabei im Mittelpunkt. „Was wir und wo wir einkaufen ist zunehmend auch Ausdruck eines individuellen Lebensstils. Wir präsentieren deshalb ausgewählte Produkte in attraktiven privaten Szenerien. Inspirierende Homestories, die spontane Wünsche wecken und gleichzeitig die Persönlichkeit des Geschäftes hervorheben“, beleuchtet Kuratorin Angelika Niestrath, auch bei der Frankfurter Buchmesse Regisseurin des Nonbook-Marktplatzes, das Konzept.

„Wir wollen Fachbesuchern und ganz besonders den Buchhändlern mit dieser Schau zeigen, wie sich das Produkt Buch so lebendig inszenieren lässt, dass für den Kunden eine verführerische Einkaufsatmosphäre entsteht“, schildert Niestrath das überarbeitete Profil der Paperworld-Sonderschau Mr. Books & Mrs. Paper. Demonstriert werden „verkaufsfördernde Raumsituationen, die am Point-of-Sale leicht herzustellen sind, auch auf kleineren Flächen oder im Schaufenster“, verspricht Niestrath.

Nützliche Anregungen für das Nonbook-Geschäft können sich interessierte Buchhändler auch auf den zeitgleich in Frankfurt stattfindenden Messen Creativeworld (Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf) und Christmasworld (Dekoration und Festschmuck) holen. Die Christmasworld öffnet bereits am 29. Januar die Tore.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Tipps für den Zusatzumsatz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Regionalfilialist Decius verkauft an Thalia und Schweitzer Fachinformationen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten