buchreport

Statt Rat-Schublade: Themen inszenieren

Michael Zirn ist seit 2007 Geschäftsführer des zur WEKA-Gruppe gehörenden Kreativratgeber-Spezialisten Frechverlag und seit 2019 Sprecher der IG Ratgeber im Börsenverein. Auf der Tagung der Interessengruppe hat er die Marktzahlen analysiert. Eine ganze Reihe von Ratgeber-Themen hat in der Pandemiezeit zulegen können.

Gehören Ratgeber zu den Corona-Gewinnern?

Das kann man mit Blick auf einige große Themen so sehen. Die Warengruppen Hobby/Haus, Natur & Garten, Essen & Trinken haben tatsächlich massiv zugelegt. Die naheliegende, letztlich banale Erklärung: Es sind Themen, die zu Hause stattfinden, und das macht sich in einer Zeit bemerkbar, in der es kaum Alternativen zum Zu-Hause-Bleiben gibt.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

13,93 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Statt Rat-Schublade: Themen inszenieren"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*