Smartphone

Mobile Bildbearbeitung leicht gemacht

Wer online publiziert, braucht Bildbearbeitung. Bildbearbeitungssoftware soll dabei effizient sein und idealerweise Spaß machen. Ein Beispiel für eine solche Software ist Snapseed. Roman Schurter bricht im ersten Teil seiner Serie zur mobilen Medienproduktion eine Lanze für diese und andere mobile Anwendungen. … mehr


Sigrun Kaiser. Foto: Gert Krautbauer.

»Für Kinder ist Print noch immer höchst attraktiv«

Wie verändert die Digitalisierung den Medienkonsum der Jüngsten? Welche Rolle spielen Printprodukte für Kinder? Und wie können sich Verlage darauf einstellen? Antworten von Sigrun Kaiser vom Kinderprintmedienspezialisten Blue Ocean Entertainment. … mehr


Juliane Heise. Foto: Mailjet.

Lösen Push-Nachrichten das E-Mail-Marketing ab?

Push-Nachrichten kennt jeder Smartphone-Nutzer. Unabhängig von Anwendungen informieren sie über Termine und Aktionen – auch für Publisher eine interessante Möglichkeit, Werbebotschaften zu überbringen. Onlinemarketing-Spezialistin Juliane Heise beschreibt im IT-Channel von buchreport.de die Besonderheiten und Vorteile der Push-Nachrichten. … mehr




„Es werden nur wenige Apps benutzt, diese aber oft sehr intensiv“

Rund zehn Jahre ist es her, dass Apple mit dem iPhone den Mobile-Boom ausgelöst hat. Für App-Anbieter ist es in der Zeit immer schwieriger geworden, sich neben Facebook & Co. einen Platz auf den Homescreens der Nutzer zu sichern. Wie müssen Verlage darauf reagieren? Welche Rolle spielen Tablets noch im Mobile-Gerätepark? Die Verlagsberaterin Martina Steinröder (Steinröder Publisher Consulting) sondiert den Markt für den neuen IT-Channel von buchreport. … mehr


Lektüre auf Tablets und Smartphones legt zu

In den USA werden immer mehr E-Books auf Tablets und Smartphones statt auf E-Readern gelesen. Insgesamt dominieren aber weiterhin gedruckte Bücher. Das zeigen die Ergebnisse einer Umfrage des Pew Research Centers. … mehr


Das Publikum der Leser ist genauso wichtig

Vor einigen Wochen ist mit Sweek ein europäisches Mobile-Publishing-Angebot gestartet, in zehn Sprachen, zunächst für Android-Smartphones, in Kürze auch für … mehr


Zivilisatorisches Phänomen

„Ich möchte jetzt keine Papierleser vergraulen, das schon mal vorweg“, steigt Nikola Richter (Foto: Klaas Posselt) ein, bevor sie zum großen „Aber“ ausholt. … mehr


Zahlungsmittel Smartphone

Im Jahr 2025 wird Bargeld in Deutschland nicht mehr das dominierende Zahlungsmittel sein. Diese Vermutung äußern 62 der 102 befragten Geschäftsführer … mehr