Sachbuch



Mehr Glanz und Geld fürs Sachbuch

Mehr Glanz und Geld fürs Sachbuch

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht ein Roman oder ein belletristischer Autor preisgekrönt wird. Sachbuch-Auszeichnungen wie beim Preis der Leipziger Buchmesse (Foto: 2019er-Preisträger Harald Jähner) sind dagegen vergleichsweise selten. Warum eigentlich? … mehr


Wie Buchhändler das Sachbuch inszenieren

Wie Buchhändler das Sachbuch inszenieren

Sachbücher haben im stationären Buchhandel einen guten Lauf, bestätigt Elisabeth Evertz (Foto), die das Segment in ihrer Buchhandlung Scheuermann intensiv pflegt. buchreport hat sie und zwei weitere Buchhändler gefragt, wie sie die Nachfrage mit Veranstaltungsformaten weiter ankurbeln. … mehr


Die Top-Autoren auf der Sachbuch-Welle

Die Top-Autoren auf der Sachbuch-Welle

Der Sachbuch-Umsatz hat im 1. Halbjahr zweistellig angezogen. Die Konjunktur hat sich inhaltlich auf einer breiten Basis entwickelt. Aber im Handel stehen Sachbuch-Thementische bisher nicht in der ersten Reihe. … mehr



Ratgeber entdecken den Reiz des Sachbuchs

Das attraktive Sachbuch-Segment animiert Verlage zur Aktivität. Die Edition Michael Fischer und Dorling Kindersley (DK Verlag) starten Reihen. Beide wollen mit neuen Buchprojekten in dem attraktiven Segment mitmischen. … mehr


Hang zum großen Wurf: Neue Politik-Bücher

Es ist eine Antwort auf die täglichen Politikschnipsel und die stark fragmentierten Online-Erregung: In diesem Herbst gibt es zahlreiche neue Bücher mit dem Ansatz „großer Wurf“, zu Weltordnung und Grundsatzfragen, natürlich zum Themenkomplex Klima/Ökologie. Gibt das langwelllige Medium Buch Antworten auf die komplexen Fragen? … mehr


Ein Lob des Sachbuchs

Das immer Anfang Juni gezeichnete Branchenbild fällt freundlicher aus als vor einem Jahr. Die Sachbuch-Konjunktur ist dabei ein dankbares Thema und ein naheliegendes Narrativ: Das Buch behauptet sich im harten Medienwettbewerb als Erklärer komplexer Themen. … mehr


Thomas Bauer erhält wbg Sachbuchpreis

Der Islamwissenschaftler Thomas Bauer ist mit dem „WISSEN! Sachbuchpreis wbg für Geisteswissenschaften“ ausgezeichnet worden. Sein Buch „Warum es kein islamisches Mittelalter gab“ (C.H. Beck) setzte sich gegen vier weitere Shortlist-Kandidaten durch. Der Preis ist mit 40.000 Euro dotiert und wurde in diesem Jahr erstmals ausgelobt. … mehr