Ruth Schwede

PLUS

VLB-Tix-Umfrage: »System ist nicht ausgereift«

Das Digitalvorschau-System VLB-Tix läuft im zunehmenden Echtbetrieb nicht reibungslos. Das zeigt die Kritik aus Verlagen und Buchhandlungen. Das Thema ist besonders brisant für die Verlagsgruppe Random House, die vor der ersten Saison ohne Papiervorschau steht. RH-Vertriebsleiterin Ruth Schwede gibt sich zuversichtlich, attestiert Verbesserung bei den Ladezeiten, agiert aber nicht ohne Sicherheitsnetz. … mehr


PLUS

Thomas Rathnows Team-Building

Deutschlands größter Publikumsverlag wird neu strukturiert. Der neue Random House-CEO Thomas Rathnow (Foto) präsentiert sein Führungsteam. Die offen formulierte Botschaft lautet: mehr Kooperation im Haus, weniger interne Konkurrenz. … mehr


Fischen im Pendler-Strom
PLUS

Fischen im Pendler-Strom

Weisen die Weichen in Richtung nachhaltiges Wachstum? Im Jahr 2016 hat der Bahnhofsbuchhandel ein Plus von 1,2% eingefahren. Für die Buchverlage bleiben die Händler am Gleis wichtige Partner. … mehr