Lyrik

Raphael Lepenies veröffentlicht pragmatische Poesie

Raphael Lepenies ist Gründer des „MutHafens“, einer Plattform mit Essays, Lyrik und Illustrationen. Nun hat er in „Das Leben ist schrecklich schön“ seine alten und neuen Texte veröffentlicht. Im buchreport-Interview stellt er sich und seinen Selfpublishing-Titel vor. … mehr


Lyrische Frauenpower macht Lust auf Verse

Lyrik gilt im Buchhandel traditionell als ein Nischenthema. Doch das Genre ist in den letzten Monaten verstärkt ins Rampenlicht gerückt. Amanda Gorman, Louise Glück und Anne Weber machen es möglich. … mehr


Wie divers ist die Welt der Übersetzer?

Die Diskussion darüber, ob Weiße Übersetzer das lyrische Werk der Schwarzen Autorin Amanda Gorman übersetzen dürfen, hat weite Kreise gezogen. Die „New York Times“ wirft einen Blick auf die Diversität der Branche. … mehr



Julia Engelmann auf TB-Rang 1

Mit „Keine Ahnung, ob das richtig ist“ erreicht Julia Engelmann zu Platz 1 der Taschenbuch-Bestsellerliste für Belletristik. Nicht zum ersten Mal belegt sie den Spitzenplatz. … mehr


Lyrik-Boom in Großbritannien

Lyrik legt zu: In Großbritannien steigen die Umsätze mit Gedichtbänden zweistellig. „Die Welt” ergründet, was hinter dem Nachfragehoch steckt. … mehr



Nicht die Randständigkeit propagieren

„Lyrik ist klein, drollig, zu vernachlässigen“, fasst Nora Bossong, selbst mehrfach preisgekrönte Dichterin, in der aktuellen Ausgabe der „Zeit“ die … mehr