kirsten steffen

Warum gibt es so wenig Chefinnen, Frau Steffen?

Kirsten Steffen ist seit 2005 Partnerin bei der Personalberatung Bommersheim. Im Interview spricht sie über Frauen in Führungspositionen, über nachlassende Mobilität und sagt, welche eher weiblichen Führungskompetenzen in Corona-Zeiten gefragt sind. … mehr


Bekommt die Branche die richtigen Mitarbeiter?

Die Nachfrage am Personalmarkt verschärft sich. Die Buch- und Medienbranche müsste den Generationen X, Y und Z eine Perspektive eröffnen, sagen die Personalberaterinnen Helena Bommersheim (l.) und Kirsten Steffen. … mehr



»Job Enrichment« als Führungsinstrument im Verlag

Die Medienwirtschaft hat sich dem „War for Talents“ zu stellen wie jede andere Branche auch. Mitarbeiterbindung spielt in einem leergefegten Arbeitsmarkt eine besonders wichtige Rolle. Kirsten Steffen und Christina Perzl von Bommersheim Consulting zeigen im HR-Channel von buchreport.de, dass die Möglichkeit zum Aufstieg nur eines von mehreren Instrumenten ist. Strategische Personalentwicklung kann sogar stärker wirken. … mehr


Wandel beginnt auf der Führungsebene

Die Anforderungen an Medienunternehmen und Buchverlage werden durch die sich verändernde Handelslandschaft und die Bedürfnisse der Zielgruppen immer höher. „Change“ ist kein abzuschließendes Projekt, sondern eine Haltung geworden. Wie können Führungskräfte sich darauf einstellen? Anuschka Albertz, Geschäftsführerin des Ravensburger Buchverlags, hatte darauf auf dem HR Future Day 2017 eine klare Antwort. … mehr


„Trauen Sie sich!“

Trotz der Krise vieler traditioneller Medienhäuser und der tiefgreifenden Umwälzungen der Geschäftsmodelle mit unklaren Erfolgsaussichten – die Anziehungskraft von Verlagen und Sendern bei Berufseinsteigern scheint ungebrochen. „Irgendwas mit Medien“ ist weiterhin ein Motto, das viele junge Menschen verfolgen. Doch wie kommen Medienbrancheninteressierte ans Ziel? In einem Seminar an der Universität Erlangen hat Bommersheim Consulting Buchwissenschaftlern die wesentlichen Koordinaten vermittelt. Drei Studierende berichten. … mehr


Die Sinnfrage ist der falsche Ansatz

Unternehmen setzen ihre Führungsstrategien und ihre Arbeitsorganisation infolge der Digitalisierung neu auf. Besonders junge Digitalunternehmen erweisen sich in dem Feld … mehr