Ekz


ekz übernimmt Borro Medien

Der Bibliotheksdienstleister ekz hat Borro Medien übernommen. Als Mediendienstleister ist Borro Medien auf Katholische öffentliche Büchereien spezialisiert. … mehr


Gegen die »kostenlose Flatrate«

E-Book-Leser beziehen ihren Lesestoff immer häufiger über die „Onleihe“ der öffentlichen Bibliotheken. Verlage beklagen, dass ihr E-Book-Verkauf darunter leidet. Das ist nicht der einzige Konfliktstoff. … mehr



Der Download-Zuwachs der Bibliotheken

Kaufen oder mieten? Im E-Book-Markt haben sich Abonnement- und Flatratemodelle bisher noch nicht breit durchgesetzt. Ausnahme: Das niedrigschwellige „Onleihe“-Angebot der Bibliotheken. Das hat auch im vergangenen Jahr kräftig zugelegt … mehr


Die unruhestiftende E-Leihe

Für viele Verlage ist die E-Book-Ausleihe der Bibliotheken ein wirtschaftlich heikles Thema. Nachdem sich 2016 die großen Publikumsverlagsgruppen mit der Divibib über Konditionen für die sogenannte Onleihe geeinigt haben, rumort es jetzt: Lässt sich mit der E-Leihe die Wertschöpfungskette sinnvoll verlängern oder wird dadurch der Verkaufsmarkt kannibalisiert? … mehr


Johannes Neuer wird Bibliothekarischer Direktor

Der Bibliotheksdienstleister EKZ mit Sitz in Reutlingen bekommt im Januar 2019 einen neuen Bibliothekarischen Direktor: Johannes Neuer (Foto) übernimmt die Nachfolge von Andreas Mittrowann, der sich als Strategieberater für Bibliotheken selbstständig macht. … mehr




Digitales Seitwärtswachstum

Der digitale Buchmarkt bleibt ein marktforscherisch schwer zu fassendes Phänomen. Das liegt auch daran, dass viele Wege zum Leser führen und nicht alles ein Geschäft ist. … mehr