Buy Local




»Unsere einzige Chance gegen Ketten und Online«

»Unsere einzige Chance gegen Ketten und Online«

In den USA ist die Buy-Local-Bewegung längst fest im Alltag etabliert. Eine Hochburg des Lokalismus ist seit 16 Jahren die Texas-Metropole Austin. Steve Bercu erklärt im buchreport.interview, wie der Einkauf vor Ort funktioniert. … mehr


Der Buy-Local-Verein will wieder durchstarten

Einmal schütteln und wieder durchstarten: Der Buy-Local-Verein will nach der Liquidierung der flankierend gegründeten Genossenschaft wieder durchstarten. „Dabei steht auch die Suche nach neuen Kooperationspartnern auf der Agenda“, erklärt Geschäftsführer Dennis Gladner. … mehr


Bücherlieferung in die Dorfläden

Mit einem neuen Buy-Local-Angebot macht derzeit der Bücherladen Appenzell auf sich aufmerksam. Die Buchhandlung liefert künftig Bücher an Partnergeschäfte in sechs umliegenden Orten. … mehr


Passionierte Ansprache und die lokale Karte

Auch in den USA ist die sinkende Kundenfrequenz ein Sorgenfaktor. Der US-Buchhändlerverband räumt dem Thema deshalb oberste Priorität ein: Kundenbindung rückt im Verbund mit Buy Local immer mehr in den Blickpunkt. … mehr



Bruch im Buy-Local-Rad

Es sind keine guten Tage für den stationären Handel: Der buchreport-Umsatztrend Juli zeigt einen geteilten Markt: Während sich der Buchmarkt … mehr


Buy Local: Genossenschaft wird liquidiert

Schwerer Rückschlag für den Buy Local-Verein: Der Stärkungspakt für den inhabergeführten Standorthandel wird die 2016 flankierend aus der Taufe gehobene Buy Local-Genossenschaft liquidieren. „Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg, bei der Genossenschaftsgründung als Treiber und Partner mit an Bord, haben uns nicht in dem Maß unterstützt, wie es zugesagt wurde“, klagt Ilona Schönle, Geschäftsführerin des Vereins. … mehr