buchreport.express 10/2017

Buchhandlung Schmetz am Dom hat berühmten Frauen eine Bühne gebaut

Der 8. März erinnert als Internationaler Frauentag an den Kampf um Gleichberechtigung, Wahlrecht und Emanzipation und diente in der vergangenen Woche vielerorts als Anlass für Veranstaltungen. In Aachen haben sich unter anderem das Netzwerk für Freiberuflerinnen aus Kultur und Medien „Inform.elle“ und die Buchhandlung Schmetz am Dom für eine gemeinsame Veranstaltung zusammengetan. … mehr



Starker Basiswert und 1 fehlender Tag

Der Buchhandel hatte zu Jahresbeginn, begünstigt durch einen zusätzlichen Verkaufstag im Januar, ein kleines Umsatzplus erwirtschaftet. Dafür gab es jetzt … mehr


Ratgeber schwächeln deutlich

Nach dem kleinen Plus zum Jahresauftakt hat der österreichische Buchhandel den Februar (wie die deutschsprachigen Nachbarländer) mit einem Umsatzminus abgeschlossen. … mehr


Vorausgesehen

In der Realverfilmung des Märchens „Die Schöne und das Biest“ (Filmstart: 16. März) erkennt Emma Watson als Belle, dass man … mehr


Leserschaft mit Stammkunden-Potenzial

Motor für abrundende Umsatzeffekte: Manga gehören heute bei vielen Filialisten zum Sortiment. Die fernöstlichen Comics können dem Buchhandel neue Stammkunden bescheren.

… mehr




»Des Teufels Gebetbuch« wird multimedial inszeniert

Zur Vermarktung seines aktuellen Phantastik-Spitzentitels hat sich das Knaur-Team gemeinsam mit Markus Heitz einiges einfallen lassen. Der Aufwand scheint sich zu lohnen: Der Urban-Mystery-Thriller „Des Teufels Gebetbuch“ sichert sich als höchster Neueinsteiger Platz 3 des Paperback-Rankings. … mehr