Buchmessen

Unternehmen wollen künftig weniger auf Messen ausstellen

Auch nach Corona müssen sich die Messegesellschaften auf ein schwierigeres Geschäft einstellen: Laut einer Umfrage des Ifo-Instituts wollen insbesondere größere Firmen ihre Messeauftritte künftig zurückfahren. Für eine Mehrheit hat die Messe-Abstinenz bisher keine wirtschaftlichen Einbußen zur Folge. … mehr



Kuba beschlagnahmt Bücher des Ch. Links Verlages

Dass eine Buchmesse in einer kommunistischen Diktatur so ihre Besonderheiten hat, bekam der Ch. Links Verlag auf Kubas Buchmesse in Havanna zu spüren: Die staatlichen Behörden beschlagnahmten und entfernten diverse Bücher des Verlags am deutschen Gemeinschaftsstand.

… mehr


Branchentreffs feilen international an neuen Konzepten

Nach dem Umbau im vergangenen Jahr betreibt die Frankfurter Buchmesse (19. bis 23. Oktober) Feinschliff am Profil. Die Restrukturierung hatte offenbar Signalwirkung: Auf der internationalen Bühne arbeiten Wettbewerber an neuen Konzepten, die ihren Wirkungsgrad erhöhen sollen.. … mehr