bitkom

Lese-Impulse werden offline gesetzt

Schon in der vergangenen Woche hatte die Bitkom erste Zahlen einer neuen Studie vorgelegt. Nach Schätzungen des Technologie-Verbands (auf Basis … mehr


Lese-Impulse werden offline gesetzt

Der digitale Markt entwickelt sich schneller, als so manchen Verlegern und Buchhändlern recht sein mag. Nicht nur die aktuellen Zahlen … mehr


Henne-Ei-Problem gelöst

Immer mehr Deutsche lesen ihre Bücher elektronisch, hat Bitkom ermittelt. Nach einer Umfrage des Hightech-Verbands lesen inzwischen 11% der Deutschen … mehr


E-Book-Markt vor dem Durchbruch

„Die Verkaufszahlen von E-Readern in Deutschland explodieren“, meldet Bitkom. Der Hightech-Verband hat errechnet, dass in diesem Jahr rund 800.000 E-Reader … mehr


Smartes Geschäft

In der Buchbranche wenden sich die Verlage allmählich von Apps ab, insbesondere weil die Bücher-Applikationen im Preiskampf mit anderen Apps … mehr


Ein Viertel bei Facebook & Co.

Das rasante Wachstum der Social-Media-Plattformen hält an. Laut Bitkom verbringen Internetnutzer in Deutschland inzwischen fast ein Viertel (23%) ihrer gesamten … mehr


Rasanter Höhenflug von iPad & Co.

Verlage mit iPad-Affinität haben offenbar aufs richtige Pferd gesetzt. Nach Einschätzung des Branchenverbands Bitkom (hier die Pressemiteilung) hält der Höhenflug der … mehr


Abstieg in die zweite Bildungsliga

Eine erhebliche Schieflage zwischen bildungspolitischer Ambition und Finanzierung beklagt der Branchenverband VdS Bildungsmedien. „In fast allen Bundesländern steht ein pädagogischer … mehr