Barbara Laugwitz

Urban van Melis geht zu Ullstein

Zum 1. Oktober 2019 übernimmt Urban van Melis die Co-Geschäftsführung bei den Ullstein Buchverlagen, er wird den Verlag zukünftig gemeinsam mit der verlegerischen Geschäftsführerin Barbara Laugwitz leiten. Er folgt auf Julia Claren, die Ullstein vor wenigen Wochen verlassen hat. … mehr


Löffler teilt aus

Im „Deutschlandfunk“ übt Sigrid Löffler Kritik am Personalmanagement im Verlagswesen – und zieht den Vergleich zwischen „leserschwundbedrohten Buchverlagen und abstiegsbedrohten Fußballvereinen“. Insbesondere die Personalrochaden bei Rowohlt, Ullstein und S. Fischer kommentiert sie mit spitzer Zunge. … mehr


PLUS

Ullsteins Runderneuerung

Bonnier hat schnell eine Stelle maßgeschneidert, um auch Ex-Rowohlt-Verlegerin Barbara Laugwitz unters Dach von Ullstein holen zu können. Damit präsentiert sich der Verlag an der Spitze jetzt komplett neu aufgestellt. … mehr



Laugwitz und Rowohlt einigen sich

Der Rauswurf von Rowohlt-Verlegerin Barbara Laugwitz mit anschließender öffentlicher Auseinandersetzung hat in der Branche wochenlang für Gesprächsstoff gesorgt. Jetzt haben Verlag und Ex-Verlegerin den Streit beigelegt. … mehr


Jürgen Welte kündigt bei Rowohlt

Nach der Kündigung von Barbara Laugwitz wird der nächste Geschäftsführerposten bei Rowohlt frei: Jürgen Welte, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing, hat gestern mit Wirkung zum 30. Juni 2019 gekündigt, meldet der Verlag. … mehr


Rowohlt: »Einstweilige Verfügung nicht rechtskräftig«

Nächste Runde im Streit um die Entlassung der Rowohlt-Verlegerin Barbara Laugwitz: Die vom Landgericht Berlin erlassene einstweilige Verfügung gegen Joerg Pfuhl, CEO der Holtzbrinck Buchverlage, sei nicht rechtskräftig, Pfuhl habe Widerspruch eingelegt, teilt der Verlag mit. … mehr


Rowohlt Verlag: »Details zur Personalentscheidung bleiben vertraulich«

Der Rowohlt Verlag reagiert auf den offenen Brief von Autoren, die heftige Kritik an der Entlassung der verlegerischen Geschäftsführerin Barbara Laugwitz geäußert und Joerg Pfuhl der Lüge bezichtigt haben: Die von den Autoren geforderte Begründung für die Kündigung von Laugwitz könne man aus rechtlichen Gründen nicht geben, erklärt das Unternehmen. Update: Barbara Laugwitz wehrt sich mit Einstweiliger Verfügung. … mehr


»Sie haben nicht gescheut, uns ins Gesicht zu lügen«

Die Entlassung der verlegerischen Geschäftsführerin Barbara Laugwitz bei Rowohlt hatte zu Protesten der Autoren geführt. Jetzt wird der Ton schärfer: Erneut haben sich Autoren zu Wort gemeldet. In einem offenen Brief an Holtzbrinck-CEO Joerg Pfuhl erheben sie schwere Vorwürfe: Von Ignoranz, Intransparenz und Lüge ist die Rede. … mehr