buchreport

Stationär-Buchhandel legt zu

Seit dem 8. März können deutschlandweit Buchhandlungen wieder im Laden verkaufen. Das schlägt sich in der Umsatzentwicklung nieder.

Vergleich zur Vorwoche: kräftiges Reiseplus

Die stationären Buchhandelsumsätze lagen in der vergangenen Woche (KW 10) knapp 60% über der noch vom Lockdown geprägten Vorwoche (KW9):

  • Überdurchschnittlich legten stationär die Belletristik (+77%) und das zuletzt stark in Online-Shops abgewanderte Kinderbuch (+81%) zu.
  • Die gebeutelte Warengruppe Reise konnte den Umsatz von niedrigem Niveau nahezu verdoppeln (+90%); am steilsten stieg die Reisebuch-Nachfrage in den Süd-Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg.
  • Die Beobachtung, dass in der Lockdown-Phase der Durchschnittspreis steigt, weil bei Bestellungen seltener niedrigpreisigere Mitnahmeartikel ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stationär-Buchhandel legt zu"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Einzelhändler wollen gegen Notbremse-Lockdown klagen  …mehr
  • Kathrin Wellmann erschafft mit einer Bilderbuchausstellung ein Mikro-Abenteuer für Kinder  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten