buchreport

Schöne Buchhandlungswelt

Thalia inszeniert Medien im ehemaligen Metropol-Kino in Bonn, das Berliner KulturKaufhaus Dussmann integriert einen English Bookshop und Filialist Hugendubel setzt nach extravagantem Sitzmobiliar jetzt auf mehr Wohnzimmeratmosphäre.  Thomas und Joachim Wrensch sind die Helden des unabhängigen Buchhandels, nachdem sie mit ihrer Buchhandlung Graff am Standort Braunschweig den Angriff von Thalia abgewehrt haben. Suhrkamp hat 2010 seiner „Edition“ zusammen mit der Buchhandlung Fürst & Iven in Berlin ein temporäres Factory-Outlet spendiert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schöne Buchhandlungswelt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Tonies-Produktchef Markus Langer: »Wollen Vielfalt der Gesellschaft abbilden«  …mehr
  • Geschenkbücher: Verführen zum Verschenken  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten