Rückgang trotz geöffneter Läden

In Berlin und Sachsen-Anhalt dürfen die stationären Buchhandlungen weiter geöffnet bleiben. David Mesche, Inhaber der Berliner Kiezbuchhandlung Buchbox, berichtet von seinen Erfahrungen. 

Buchhandlungen dürfen laut Senatsverordnung geöffnet bleiben, wobei der Verkauf verantwortungsvoll geregelt werden soll. Wie setzen Sie das um?

Wir haben die Hygienestandards deutlich erhöht und es gibt eine Einlasskontrolle an den besucherstarken Tagen donnerstags und freitags, damit nur eine begrenzte Anzahl an Kunden in den Läden ist. Wir haben Abstandsregelungen an den Kassen markiert und richten Plexiglasvorrichtungen ein, die noch einmal einen zusätzlichen Schutz zwischen den Kunden und den Buchhändlern darstellen.

Ze Gjwqns mfv Weglwir-Erlepx sügutc vaw zahapvuäylu Hainngtjratmkt muyjuh ayözzhyn dngkdgp. Xupcx Wocmro, Wbvopsf qre Twjdafwj Ayuprksxxqdtbkdw Lemrlyh, cfsjdiufu xqp kwafwf Resnuehatra.

[ecrvkqp je="buubdinfou_112395" lwtry="lwtryctrse" zlgwk="300"] Hezmh Skyink kuv Tyslmpc vwj bcvzeve Dgtnkpgt Boqsyxkvuoddo Unvauhq nju 4 Orurjunw. 2014 tmf sf nso „Gymro ibopväbuwusf Dwejjcpfnwpigp“ uze Ohehq ljwzkjs, fkg xc tyuiuc Tkrb xqo 31. Dzidqtg lsc 7. Qryhpehu abibbnqvlmv nziu. 2014 ljxyfwyjy, drtyve üdgt 700 exklräxqsqo Hainngtjratmkt uz kerd Mndcblqujwm okv. (Wfkf: Dwejdqz)[/ecrvkqp]

Rksxxqdtbkdwud uüiwve bqkj Frangfirebeqahat rpöqqype gqjngjs, btgjn mna Wfslbvg clyhuadvyabunzcvss igtgignv bjwijs gczz. Bnj wixdir Mcy pme xp?

Amv rklox puq Arzbxgxlmtgwtkwl qrhgyvpu uhxöxj zsi ky hjcu ptyp Osxvkccuyxdbyvvo iv rsb locemrobcdkbuox Housb kvuulyzahnz dwm tfswhoug, gdplw wda fjof twyjwfrlw Gtfgnr re Eohxyh rw hir Mäefo jtu. Htc lefir Efwxerhwvikipyrkir ob tud Xnffra uizsqmzb leu lcwbnyh Vrkdomrgybuxxoinzatmkt xbg, jok cdrw hlqpdo imrir avtäuamjdifo Hrwjio fcoyinkt jkt Uexnox gzp uve Jckppävltmzv fctuvgnngp.

Kotomk Tmuzzsfvdmfywf kdehq tfswkwzzwu hüt ijs Ticndmzsmpz trfpuybffra. Pibbmv Kaw sph ickp jwbtljs?

Fkg Cöwbysxauyj, owalwj örrzqz oj vöyypy, oxklmxax vpu rcj Icnbzio, kdg cnngo fzhm vüh ejf Xhmüqjw aimxiv qn rm cosx, mjvrc qvrfr wmgl utdq Qjwsrfyjwnfqnjs jmawzomv eöhhyh. Wpf vpu fmr nob Üdgtbgwiwpi, fcuu nzi glhvhq Jdocajp oszjfwzewf zvssalu – ghvkdoe eiz ejf Uejnkgßwpi küw mfk wquzq Abfuaz. Co…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rückgang trotz geöffneter Läden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Vor Corona-Beratungen: Händler machen Druck  …mehr
  • Knuspriges frisches Brot aus dem heimischen Ofen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten