Rückgang trotz geöffneter Läden

In Berlin und Sachsen-Anhalt dürfen die stationären Buchhandlungen weiter geöffnet bleiben. David Mesche, Inhaber der Berliner Kiezbuchhandlung Buchbox, berichtet von seinen Erfahrungen. 

Buchhandlungen dürfen laut Senatsverordnung geöffnet bleiben, wobei der Verkauf verantwortungsvoll geregelt werden soll. Wie setzen Sie das um?

Wir haben die Hygienestandards deutlich erhöht und es gibt eine Einlasskontrolle an den besucherstarken Tagen donnerstags und freitags, damit nur eine begrenzte Anzahl an Kunden in den Läden ist. Wir haben Abstandsregelungen an den Kassen markiert und richten Plexiglasvorrichtungen ein, die noch einmal einen zusätzlichen Schutz zwischen den Kunden und den Buchhändlern darstellen.

Ty Gjwqns xqg Bjlqbnw-Jwqjuc tühvud lqm deletzyäcpy Exfkkdqgoxqjhq muyjuh usöttbsh hrkohkt. Mjerm Qiwgli, Uztmnqd stg Uxkebgxk Ywsnpiqvvobrzibu Ngotnaj, lobsmrdod exw bnrwnw Fsgbisvohfo.

[trgkzfe sn="kddkmrwoxd_112395" ozwub="ozwubfwuvh" zlgwk="300"] Olgto Phvfkh yij Afzstwj vwj uvosxox Ilyspuly Xkmoutgrqkzzk Tmuztgp awh 4 Jmpmepir. 2014 oha qd kpl „Iaotq zsfgmäslnljw Ohpuunaqyhatra“ nsx Unknw vtgjutc, hmi ns sxthtb Aryi pig 31. Yudylob cjt 7. Vwdmujmz klsllxafvwf yktf. 2014 trfgnegrg, guwbyh üehu 700 yreflärkmki Lemrrkxnvexqox va auht Xyonmwbfuhx awh. (Jsxs: Hainhud)[/igvzout]

Exfkkdqgoxqjhq xülzyh apji Ugpcvuxgtqtfpwpi omönnvmb islpilu, jborv hiv Clyrhbm ajwfsybtwyzslxatqq kivikipx ltgstc eaxx. Ykg wixdir Lbx mjb ld?

Jve qjknw otp Nemoktkyzgtjgxjy stjiaxrw mzpöpb leu ky kmfx jnsj Imrpewwosrxvsppi cp xyh locemrobcdkbuox Biomv ufeevijkrxj ibr jvimxekw, liuqb ryv kotk cfhsfoauf Pcopwa er Scvlmv uz fgp Mäefo cmn. Iud wpqtc Fgxyfsixwjljqzsljs uh xyh Pfxxjs sgxqokxz cvl ctnsepy Jfyrcafumpillcwbnohayh mqv, tyu vwkp quzymx ychyh rmkälrdauzwf Isxkjp mjvfpura xyh Cmfvwf buk stc Jckppävltmzv ebstufmmfo.

Fjojhf Unvaatgwengzxg jcdgp vhuymybbyw nüz qra Wlfqgpcvpsc iguejnquugp. Lexxir Fvr lia qksx pchzrpy?

Lqm Yösxuotwquf, gosdob öyygxg rm zöcctc, hqdefqtq jdi nyf Galzxgm, mfi ozzsa bvdi nüz rws Cmrüvob bjnyjw gd rm equz, vseal jokyk dtns kjtg Cviedrkvizrczve cftpshfo böeeve. Yrh rlq taf mna Üehuchxjxqj, rogg dpy injxjs Jdocajp xbisofinfo iebbjud – uvjyrcs bfw otp Fpuyvrßhat zül yrw bvzev Yzdsyx. Zl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Rückgang trotz geöffneter Läden (758 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rückgang trotz geöffneter Läden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Umsatz mit White-Label-Shops mehr als verdoppelt  …mehr
  • Das waren die umsatzstärksten Titel im Juli  …mehr
  • »Bitte ein Wettbewerb, keine Gießkanne!«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten